Sendereihe ERF MenschGott im März 2019

Programmvorschau: TV-Sendungen von ERF Medien

ERF MenschGott: Verloren im Erfolg (ab 8. März)

Der rumänischstämmige Waisenjunge Robert Tepaß hat nur ein Ziel: Er will Karriere machen! An der New Yorker Börse schafft er es ganz nach oben. Er verdient Millionen, bezahlt aber dafür mit seiner Gesundheit. Nach einer Überdosis Drogen und einem dreimonatigen Koma sieht er sein Leben in einem neuen Licht. Er wird nicht wieder „vom Millionär zum Tellerwäscher“, findet aber dafür das große Glück. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 8. März in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 10. März, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: Für immer geheilt? (ab 15. März)

„Sie haben aggressiven Hautkrebs, es ist lebensgefährlich und wahrscheinlich müssen wir den Arm amputieren.“ Diese Diagnose zieht Helmut Rieth den Boden unter den Füßen weg. Er ist zu diesem Zeitpunkt 40 Jahre alt, Politiker im Thüringer Landtag und hat noch viele Pläne für sein Leben. In dieser Situation konfrontiert ihn ein Bekannter mit einer herausfordernden Frage: „Glaubst du, dass Gott heute noch heilen kann?“ Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 15. März in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 17. März, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: „Verlass mich nicht“ (ab 22. März)                           

Wieder eine Beziehung geplatzt: Ann-Kathrin Köppel erlebt Trennungen wie am Fließband. Sie verlässt ihre Freunde, sobald die ersten Probleme auftauchen. Dabei sehnt sie sich nach Liebe und Annahme. Äußerlich ist sie fröhlich, doch innerlich einsam. Auf den Gedanken, dass die kaputten Beziehungen mit ihrem Vater zusammenhängen könnten, wäre sie nie gekommen. Denn ihr Vater hat in ihrem Leben nie eine Rolle gespielt. Davon berichtet sie in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 22. März in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 24. März, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: Depressionen nach Missbrauch (ab 29. März)      

Mit 14 Jahren wird Claudia Hofer durch einen gleichaltrigen Jungen emotional und sexuell missbraucht. Sie lässt es monatelang über sich ergehen, da sie den Anschluss an ihre Clique nicht verlieren will. Minderwertigkeitskomplexe, ungesunde Männerbeziehungen, Alkoholsucht, Depressionen und Selbstmordgedanken sind die Folge. Über zehn Jahre absolviert sie einen regelrechten Therapiemarathon, bis sie in Südafrika eine unerwartete Begegnung hat. Davon berichtet sie in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 29. März in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 31. März, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.