Gott sei Dank

Gott sei Dank

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 26:13 Minuten

Beiträge

Brian Doerksen ist ein erfolgreicher Musiker. Doch plötzlich konnte er keine Lieder mehr schreiben. „Die Lieder waren weg“, sagt er. Auch sein Glaube war sehr erschüttert worden. Jahre später hört er in einem Vortrag einen Satz, der ihn wie ein Blitz trifft. Wie elektrisiert setzt er sich hin und schreibt den Song „Scars on his hands“, den er heute in der Sendung singt.

 

Links zur Sendung:

Kommentare

Von Gertrud-Linde W. am .

tröstlich und hart, daß zum Glauben an JESUS das Leid, Tiefen und Probleme dazugehören - von IHM überwunden...


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
Vorschaubild: Gott sei Dank

Sendung vom 15.06.2018

Gott sei Dank

Klaus Jost erlebte innerhalb weniger Jahre mehrere tiefe Krisen. Wie kam er damit klar?


Vorschaubild: Gott sei Dank

Sendung vom 08.06.2018

Gott sei Dank

Christopher Schacht reiste mit nur 50 Euro um die Welt und entdeckte Jesus.


Vorschaubild: Gott sei Dank

Sendung vom 25.05.2018

Gott sei Dank

Rainer Harter leitet das Gebetshaus in Freiburg. Dort wird rund um die Uhr gebetet.


Vorschaubild: Gott sei Dank

Sendung vom 18.05.2018

Gott sei Dank

Der britische Autor Adrian Plass über sein neues Buch „Der Schattendoktor".


AnzeigeAnzeige