Gott sei Dank

Gott sei Dank

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 26:03 Minuten

Beiträge

Vorschaubild: Schluss mit "eigentlich" © ERF Medien

Beitrag 1

Schluss mit "eigentlich"

Die ÜberLebensHelferin ermutigt dazu, aus dem „eigentlich“ ein „wirklich“ zu machen.

Vorschaubild: Mein Kind ist behindert© ERF Medien

Beitrag 3

Mein Kind ist behindert

Familie als Reise ins Unbekannte - wenn das eigene Kind behindert zur Welt kommt.

Schluss mit "eigentlich" 
Die ÜberLebensHelferin ermutigt dazu, aus dem „eigentlich“ ein „wirklich“ zu machen.

Emanuel Reiter mit "Danke"
"Alles, was ich bin, bin ich durch dich. Alles, was ich hab, hab ich von dir."

Mein Kind ist behindert
Familie als Reise ins Unbekannte - wenn das eigene Kind behindert zur Welt kommt.

Links zur Sendung:

Kommentare

Von V.G am .

Sehr geehrte Frau Hosche,
habe mich über den Film sehr gefreut;
eben weil 'ohne Sockel' ;). Bin selber Mutter von zwei jungen Frauen inzwischen unsere jüngste ist mit einer schweren Mehrfachbehinderung zur Welt gekommen. Sie kann seit 6 Jahren Wort für Wort in großen Zeiträumen Stücke aus ihrer Sicht per PC sagen mithilfe einer Augensteuerung und dass wir sie nun etwas kennen lernen dürfen und gleichzeitig auch loslassen dürfen (25 J ) ist immer beides: bitter-süß.
Herzliche Grüße
Veronika Goller


Ihr Kommentar

Vorschaubild: Gott sei Dank

Sendung vom 24.03.2017

Gott sei Dank

Ein Jahr lang testet Jessica Brautzsch den Glauben. Dann lässt sie sich taufen.


Vorschaubild: Gott sei Dank

Sendung vom 17.03.2017

Gott sei Dank

Der Holländer Peter van Dijk hat ein Fashion-Magazin über Jesus herausgebracht.


Vorschaubild: Gott sei Dank

Sendung vom 10.03.2017

Gott sei Dank

Mit Christina Brudereck auf Herzensreise zu Gnade, Bibel, Christus und Glaube.


Vorschaubild: Gott sei Dank

Sendung vom 03.03.2017

Gott sei Dank

Fabienne Sita ist Autorin von "Die Treppe". Sie berichtet von ihren Gottesbegegnungen.


Anzeige