Gott sei Dank

Gott sei Dank mit Ben Schulz

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 26:12 Minuten

Auch professionelle Troubleshooter kommen an ihre Grenzen. Ben Schulz bekam eines Tages die Nachricht, dass seine Mutter an Krebs erkrankt ist. Und dann sitzt er an ihrem Bett und wird gefragt: Kannst du mich gehen lassen? – Was für eine Frage und was soll er darauf antworten? In der Sendung erzählt er vom Abschiednehmen und Sterben seiner Mutter Esther Schulz, die 2019 an den Folgen einer Krebserkrankung verstarb.


Links zur Sendung:


Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
Von Regina M^. am .

Werter Herr Marx, ich habe Interesse am Buch:"Ich sehe den Himmel". Herzliche Grüße, Ihre Botschafterin Regina Mannchen und vielen Dank.

Von Biancouli am .

Meine Mama ist auch 2019 an Krebs gestorben. Sie war 5 Wochen im Krankenhaus und wir haben erst einmal nicht verstanden das sie sterben wird. Nach und nach sahen wir das sie gehen wird. Wir waren immer alle als Familie da. Wir haben gelacht, geweint, uns erinnert. Wir haben gebetet und gesungen. Die 2 letzten Tage und Nächte durfte ich neben ihr im Krankenhaus schlafen. Aber das fand ich so grausam. Ich war sehr überfordert. Ich wußte nicht wie sterben geht. Es war Wochenende und kein Arzt war mehr