Gott sei Dank

Gott sei Dank @HOME: Beten

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 28:35 Minuten

Beten, wie geht das eigentlich und wofür soll das gute sein? In dieser Sonderausgabe kommen dazu ganz unterschiedliche Menschen zu Wort. Rainer Harter vom Gebetshaus in Freiburg fand Beten früher langweilig, dann entdeckte er eine tiefe Leidenschaft dafür. Er hat uns erzählt, wie das gekommen ist. | Schwester Teresa ist eine Mutmacherin und für sie bedeutet Beten vor allem: Lass die Sorgen los! In der Sendung hat sie erklärt, wie das gehen kann. | Und manchmal scheint das Gebet nicht bis zu Gott durchzudringen. Da kann das Vertrauen an Gott sehr kleinen werden. Emily Instiful hat ihre verzweifelte Suche nach Gott in ein Lied gepackt. „Help me believe“, „Hilf mir zu glauben“. 


Links zur Sendung:


Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.