ERF MenschGott

Sucht nach Leben

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 24:14 Minuten

Conrad Gille will das Leben spüren und Spaß haben! Mit 11 Jahren schließt er sich der Punkszene an, verübt Einbrüche, besetzt Häuser, raucht, nimmt Drogen. Mit 14 hat er nur noch die Hälfte seines Lungenvolumens. Es ist ihm egal. Mit 19 Jahren hat er schon mehrere Entgiftungen hinter sich. Plötzlich ist der Tod für ihn sehr real - und Conrad Gille bekommt Angst. Er greift nach dem letzten Strohhalm, macht eine letzte Therapie. Doch seine Sehnsucht nach Leben ist immer noch ungestillt.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

Weitere Informationen zur Sendung

Kommentare

Von Freddi am .

Genial gut!

Von E.W. am .

Wieso ignorieren die meisten Menschen, dass die Lüge die Quelle
allen Bösen ist?
Durch das Tunnel-denken vieler Menschen von Erwartungshaltung,
Wunschdenken, Illusionen entsteht Frustrationen, innere seelische Leere.
In Gottes Heilplan ist verbindliches Sozialverhalten die
tragende-fürsorgliche – dankbare Liebe unter uns Menschen vorgesehen.
Doch die Egomanie verengt die Sicht auf ich will Spaß haben.
Wer fördert durch gelebte Eigenverantwortung seinen Verstand,
seine mehr


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
Vorschaubild: Pastor hat Angst vor Gott

Sendung vom 19.07.2019

Pastor hat Angst vor Gott

14 Jahre lang ist Volker Halfmann Pastor. Doch dann wendet er sich bewusst von Gott ab.


Vorschaubild: Rebell trifft Gott

Sendung vom 12.07.2019

Rebell trifft Gott

Ben Kelber hasst sich selbst und die ganze Welt – bis er unerwartet Gott begegnet.


Vorschaubild: Endlich geliebt

Sendung vom 05.07.2019

Endlich geliebt

Sie hält sich für wertlos – bis Joanna Olszak durch ERF MenschGott von Gottes Liebe hört.


Vorschaubild: Mordversuch nach Trennung

Sendung vom 05.07.2019

Mordversuch nach Trennung

Nach der Trennung überlebt Edith Beller wie durch ein Wunder die Mordpläne ihres Mannes.


AnzeigeAnzeige