ERF MenschGott

Langsam vergiftet

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 28:47 Minuten

Sie ist eine schöne, junge Frau, sportlich, voller Leben – bis ihr eines Tages plötzlich sämtliche Haare ausfallen. Evelyn Klug ist verzweifelt und fühlt sich hässlich. Kein Arzt weiß Rat, kein Gebet ihrer christlichen Freunde bringt Heilung. Und ihr Zustand verschlechtert sich weiter. Unerklärliche Schmerzen und Müdigkeit kommen hinzu. Eine Blutuntersuchung offenbart: Ihr ganzer Körper ist voller Gift. Als Sie die Ursache erfährt, ist Evelyn schockiert. 


Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
Von Anette E. am .

Eine sehr sympathische und schöne Frau. Sehr traurig, wie Menschen einem das Selbstbewusstsein nehmen können. Wie kann man sie finanziell unterstützen?

Von maja am .

diese Sendung hat mich tief berührt. Ich finde, dass Evelyn Klug eine wunderschöne und sehr sehr weibliche Frau ist. Ich war ganz fassungslos, dass sie abgelehnt wurde und sich selbst ablehnte, weil sie sich nicht akzeptabel fand in ihrem Aussehen und ihrer Art, Schlimm, was familiäre Ablehnung mit Menschen machen kann. Wie wunderbar, dass unser Gott sich ihrer annahm und sie heilte und weiterhin heilt.

Von Sylvia G. am .

Zum Kommentar von Herrn Bernhard D.
Ich bin froh dass Gott nicht so religiös ist wie Sie.
Es bedarf keines 3 Punkte Planes, um sich zu bekehren.
Gott ist unser Vater und hilft uns bedingungslos.
Er starb auch für Sie lieber Herr B. Wo Sie noch keinen Plan vorlegen konnten. Das nennt man unverdiente Gnade!
Wir können Gott mit nichts beeindrucken
Er ist nicht interessiert an Plänen wie eine Bekehrung abzulaufen hat.
" gedenke an mich, wenn du in dein Reich gehst" dass war der ganze Satz des Schächers am Kreuz.
Jesus reichte es aus.

Von Bernhard D. am .

Ich habe die Bekehrung von Evelyn, Sündenbekenntnis, bitten um Vergebung und Annahme von Jesus Christus als persönlicher Erlöser und Herrn, vermisst. Auch dass Jesus mit Evelyn sprach, und sie gebeten hat, ihm zu vergeben, kann ich nicht nachvollziehen. Wir müssen Gott nie etwas vergeben. Gott ist Heilig und Vollkommen und macht keine Fehler. Gott muss uns vergeben, wir Menschen sind alle Sünder und ohne Vergebung haben wir keine Gemeinschaft mit Gott 1Johannes 1, 6-10.

Von Rainer H. am .

Dank an Evelyn für das Interview und ihre Ehrlichkeit.

Von Peter B. am .

Danke erf und Evelyn Klug für das Interview. Ich glaube dass Gott mit Evelyn noch grosses im Sinn hat. Ich bete dass Evelyn ganz genesen kann und weiter für Jesus zeugen kann. Ich bin bereit Evelyn auch finanziell zu unterstützen damit Sie im Reich Gottes als Missionarin arbeiten kann. Liebe Grüsse Peter B.

Von Beat A. am .

Vielen Dank für ihre Sendung "langsam vergiftet" mit Evelyn Klug. Das Gespräch hat mich tief berührt. Während der Sendung weinte auch ich, weil auch ich in meinem Leben viel schweres erleben musste. Die Sendung hilft mir, dass ich mit meiner leidgeprüften Biographie nicht alleine bin. Dass auch andere Gleiches oder Schweres durchmachen, gibt mir Trost und Zuversicht. Vielen Dank für die ermutigende Sendung. Liebe Grüsse Beat A.

Von Gisela am .

Wie kann man sie finanziell unterstützen?

Das könnte Sie auch interessieren

ERF Antenne zum Thema:

ERF ANTENNE 0506|2018 Es geht ums Ganze