ERF MenschGott

„Ich war beziehungsunfähig“

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 25:29 Minuten

Dan Spitzer ist 14, als er erfährt, dass seine Eltern längst geschieden sind und nur noch wegen der Kinder zusammenleben. Auch der Mann, den er für seinen Vater hielt, ist gar nicht sein leiblicher Vater. Dans Welt bricht zusammen. Er weiß nicht mehr, wo er hingehört. Orientierungslosigkeit prägt sein weiteres Leben. Er hat das Vertrauen in funktionierende Beziehungen verloren, seine Kontakte zu Menschen sind oberflächlich und instabil. Die Suche nach Identität und Halt wird immer existenzieller.

ERF Antenne zum Thema:

ERF ANTENNE 0506|2017 Gemeinsam schlägt einsam
Mensch, Gott!

Mensch, Gott!

Autor:
Hohmeyer-Lichtblau, Susanne / Klement, Tanja
Preis:
9,95 EUR
zum Shop

Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.

Kommentare

Von Dan Spitzer am .

Hallo Felix, am 17.10.1987 war der Tag :) Also voll die DDR. Und da gab es noch einige andere mehr :)))
Ich bin voll deiner Meinung - das kann man sich nicht ausdenken - das ist zu real!
Grüsse Dan

Von Felix am .

Mensch Dan, was bist du für ein sympathischer Kerl! Da kann man an deine Beziehungsunfähigkeit kaum glauben! Und interessant, dass es diesen lebendigen Glauben auch damals in der DDR gab! Oder kam er erst nach der Wende? Dieser Glaube scheint auf der ganzen Welt immer wieder da zu sein-auch das lässt mich an Jesus glauben, das kann sich doch niemand ausdenken. Links und rechts des eisernen Vorhangs der selbe Glaube, obwohl die Menschen voneinander in Ost und West getrennt waren.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.


Vorschaubild: Hass auf den Vater

Sendung vom 06.09.2019

Hass auf den Vater

In seiner Phantasie tötet Philip Obrigewitsch immer wieder seinen gewalttätigen Vater.


Vorschaubild: Hauptsache nicht allein

Sendung vom 30.08.2019

Hauptsache nicht allein

Viele Jahre führt Sabine Blöchl eine On-Off-Beziehung, unter der sie leidet.


AnzeigeAnzeige