ERF MenschGott

Lebensmüde nach Tod des Sohnes

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 27:15 Minuten

Als ihr 17-jähriger Sohn plötzlich krank wird und kurz darauf stirbt, verliert Azar jeden Lebensmut. Bis dahin hatte sie sich immer durchgekämpft: In der politisch radikalen Gruppierung, zu der sie im Iran gehörte, in ihrer Zweckehe, während ihrer dramatischen Flucht zusammen mit ihrem Kind und als alleinerziehende Mutter in Deutschland. Aufgeben kannte sie nicht. Aber jetzt hat sie nur noch den Wunsch, ihrem Sohn in den Tod zu folgen.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 

 

Von Gott berührt

Von Gott berührt

Autor:
Hohmeyer-Lichtblau, Susanne (Hrsg.) / Röseler, Sigrid (Hrsg.)
Art:
Gebunden, 128
Preis:
10,00 EUR
Jesus

Jesus

Autor:
Keller, Timothy
Art:
Paperback, 256
Preis:
15,00 EUR
zum Shop

Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.

Jesus und Mohammed

Jesus und Mohammed

Autor:
Gabriel, Mark A.
Art:
Paperback, 304
Preis:
13,90 EUR
zum Shop

Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.

Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
Vorschaubild: Lieber tot als arm

Sendung vom 10.07.2020

Lieber tot als arm

Niels Petersen sucht nach Reichtum und Erfolg – und endet im kolumbianischen Gefängnis.


Vorschaubild: Nie gut genug

Sendung vom 03.07.2020

Nie gut genug

Sie suchte Glück im Erfolg – doch echte Zufriedenheit kannte Sandra Schestakow nicht.


Vorschaubild: Der Bibelraucher

Sendung vom 26.06.2020

Der Bibelraucher

Der zweifache Totschläger Wilhelm Buntz wird im Gefängnis ein neuer Mensch.


Vorschaubild: Nicht mehr gutzumachen

Sendung vom 19.06.2020

Nicht mehr gutzumachen

Anerkennung ist Antonio Weil wichtiger als Menschen. Bis unerwartet seine Mutter stirbt.


AnzeigeAnzeige