ERF MenschGott

Lebensmüde nach Tod des Sohnes

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 27:15 Minuten

Als ihr 17-jähriger Sohn plötzlich krank wird und kurz darauf stirbt, verliert Azar jeden Lebensmut. Bis dahin hatte sie sich immer durchgekämpft: In der politisch radikalen Gruppierung, zu der sie im Iran gehörte, in ihrer Zweckehe, während ihrer dramatischen Flucht zusammen mit ihrem Kind und als alleinerziehende Mutter in Deutschland. Aufgeben kannte sie nicht. Aber jetzt hat sie nur noch den Wunsch, ihrem Sohn in den Tod zu folgen.


Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

AnzeigeAnzeige