ERF MenschGott

So will ich nicht mehr leben

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 24:59 Minuten

Yasemin Brunetti heiratet ihren Traummann, doch Streit und Untreue machen die Ehe zur Hölle. Als sie dann auch noch erfährt, dass ihr Bruder drogensüchtig ist, bricht sie zusammen. Sie fühlt sich völlig allein auf der Welt. In ihrer Verzweiflung schreit sie zum Himmel: „Nimm mein Leben – oder gib mir ein anderes! Ich will lieber sterben, als so weiterzumachen."


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

Der Fall Jesus

Der Fall Jesus

Autor:
Strobel, Lee
Art:
Gebunden, 416
Preis:
9,99 EUR
zum Shop

Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.

Jesus ist

Jesus ist

Autor:
Smith, Judah
Art:
Paperback, 240
Preis:
15,99 EUR
zum Shop

Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.

Mensch, Gott!

Mensch, Gott!

Autor:
Hohmeyer-Lichtblau, Susanne / Klement, Tanja
Preis:
9,95 EUR
zum Shop

Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.

Kommentare

Von Lothar am .

Auf Grund der Buchwerbung in der Sendung habe ich mir das Buch "Heavenly Man" gekauft und innerhalb einer Woche gelesen. Beeindruckend wie Jesus immer wieder wirkt. Glaube, das mit den lebendigen Lebensberichten von Yasemin Brunetti und Bruder Yun die Bibel weiter geschrieben wird. Gebet zu Jesus kann Türen öffnen und ich bin gespannt, welche Türen sich bei mir auftun.

Von Gottfried am .

Yasemin durfte Jesus erfahren mit aller Kraft. Es ist auch ein starkes Zeugnis für Gottes Wort - die Bibel. Es gibt nichts besseres als bekennende persönliche Erfahrungen hier mit Gott. Jeder kann die Bibel lesen und sein Herz für Gott öffnen und ma erfährt Gottes Liebe; so wie es Yasemin uns hier von sich erzählt.
Wir haben immer allen Grund Gott anzubeten,zu loben und zu Preisen.

Von Lothar J. am .

Berührend!
Verrückt nach Gott. Verrückt nach Jesus. Ja, Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Keiner kommt zum Vater denn durch Ihm. Ein besseres Lebensfundament gibt es nicht. Wohl auch eine Herzensangelegenheit.
Ein Dankeschön an alle Beteiligten der Sendung.
Sie hätte auch heißen können: "Wunder auf Wunder".


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Vorschaubild: Sehnsucht nach Papa

Sendung vom 11.10.2019

Sehnsucht nach Papa

Die Sehnsucht nach einem liebenden Vater treibt Michaela Sutter in eine tiefe Depression.


Vorschaubild: Das Leben verzockt

Sendung vom 04.10.2019

Das Leben verzockt

25 Jahre Spielsucht zerstören fast das Leben von Alexander Gerhartz.



AnzeigeAnzeige