ERF MenschGott

Fasziniert vom Indianerglauben

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 29:59 Minuten

Piero Osenstetter lebt seine spirituelle Ader in einem mystischen, naturverbundenen Indianerglauben aus. Ihm gefällt, dass die Indianer alle anderen Religionen als gleichwertig behandeln. Denn nichts hasst er mehr als geistliche Engstirnigkeit - so wie Christen sie seiner Meinung nach an den Tag legen. Wenn er ihnen begegnet, lässt er sie seine Verachtung deutlich spüren. Als eines Tages sein Sohn beginnt, christliche Veranstaltungen zu besuchen, steht die Familie vor einer Zerreißprobe.

Links zur Sendung:

Kommentare

Von KK am .

Danke ERF für die wunderbare Vater Sohn und Ehemann Ehefrau Geschichte

Von ND am .

Superklasse! Gott als Verwandlungskünstler. Jawoll! Es tröstet mich, dass der Geist Gottes durch den Glaubenden das Herz seines Gegenübers umarmt. Piero Osenstetter ist so einer! Jesus möchte mich in seiner Bestimmung für mich leben sehen. Genau wie ein liebender Vater gegenüber seinen Kindern. Danke für dieses fantastisch authentische Interview!


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
Vorschaubild: Befreit von Dämonen

Sendung vom 19.10.2018

Befreit von Dämonen

Chantal Grandpair fühlt sich von Dämonen besessen – bis sie anfängt, zu Gott zu beten.


Vorschaubild: Lebenschaos

Sendung vom 12.10.2018

Lebenschaos

Kathrin Fischer wollte nur glücklich sein – doch stattdessen versinkt ihr Leben im Chaos.


Vorschaubild: Nichts wert?

Sendung vom 05.10.2018

Nichts wert?

Missbraucht, vernachlässigt, geschlagen: Gabriela With sieht keinen Sinn mehr im Leben.



AnzeigeAnzeige