ERF MenschGott

Reiki, Engel und Dämonen

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 29:59 Minuten

Durch Reiki bekommt Marion Hartmann scheinbar Kontakt zu Verstorbenen. Sie glaubt, mit Geistwesen und Engeln sprechen zu können. Doch gleichzeitig hat sie zunehmend den Eindruck, von Dämonen gequält zu werden. Verzweifelt wendet sie sich an ein sogenanntes Medium, doch diese Frau kann ihr nicht helfen, ebenso wenig wie die ganzen esoterische Praktiken, die Marion Hartmann im Laufe der Jahre erlernt hat. Ihre letzte Hoffnung ist ein Pfarrer.

Weitere Informationen zur Sendung

Kommentare

Von m. am .

Ja es ist tatsächlich so- man ist oft anfänglich einfach nur neuguerig und findet alles okkulte spannend - wenn Du Dich aber oeffnest und Dich darauf einlässt, dann oeffnet man Tuer und Tor fuer extrem starke daemonische Maechte die man irgendwann nicht mehr unter kontrolle hat ich rede aus eigener Erfahrung. So wie man sich Jesus oeffnen kann kann man sich auch dem Feind ausliefern.

Von J. am .

Die Esoterik lockt überall, selbst wenn Jesus dich befreit hat, versucht unser größter Wiedersacher immer wieder durch Hintertüren an dich heran zu kommen. Auch nach der Befreiung musste ich erkennen das garnichts ohne wachsamkeit und Gottes Beistand geht. Meine Mutter hat sich mit Okultismus beschäftigt als ich im Vorschulalter war, mit 14 hat mich völlig unerartet Jesus aus Dämonischen fängen rausgezogen. Später dachte ich dann, ein Psychologe hätte mich wohl auch als Schizophren eingestuft, dabei ist es genau anders herum, viele psychisch Kranke sind durch Dämonen belastet.

Von B. am .

Hallo liebe Geschwister,
Ich habe mir gerade die Sendung angeschaut von Marion.Sie musste sehr viel durchgemacht haben aber Jesus ist der Sieger. Und das wird immer so bleiben keine böse Macht kann uns Schaden wir sind teuer erkauft worden.Jesus hat gesagt meine schafe werden meine Stimme hören ...

Von Christian am .

Vielen Dank für dieses Zeugnis!
Leider gewinnt Reiki seit Jahren immer mehr Anhänger hier in Deutschland, obwohl viele davon früher oder später negative Auswirkungen erfahren. Viele machen aber trotzdem weiter nach dem Motto: Es muß doch besser werden, ich mache doch alles nach Vorschrift.
Insofern ist diese Sendung ein wichtiger Beitrag zur Warnung vor Reiki im Speziellen und vor Esoterik und Okultismus im Allgemeinen.
... Gottes und Jesu Segen für Sie alle.

Von m. am .

Der ganze Okkultismus ist brandgefaehrlich
Ich hab das auch erlebt und kann nur raten
Einen grossen Bogen darum zu machen.jesus ist der einzige der die menschen da raus ziehen kann aber dafuer absolut sicher weil er staerker ist.

Von Ch.J. am .

Zu der Sendung möchte ich sagen, das ich ähnliches erlebt habe vor 27 Jahren. Durch Gebet und Seelsorge erlebte ich Befreiung und bin seitdem ein froher und dankbarer Christ geworden und erlebe immer wieder Gottes Liebe
Können sie den Kommentar an Marion weiterleiten.Ich konnte so richtig mitfühlen und freue mich mit ihr und das sie den Mut hatte es zu erzählen.Ich könnte es nur selten. Herzliche grüße
Eine gesegnetes neues jahr.

Von K. Sch. am .

Ich kann diese Sendung 1 zu 1 unterschreiben und habe ähnliche Erfahrungen gemacht.
Durch meine Lebensübergabe an Jesus bin ich Stück für Stück (nicht kampffrei) freigeworden und danke Gott von Herzen dafür, diese zerstörerischen Mächte losgeworden zu sein. Reiki ist ganz gefährlich.
Freundliche Grüße ...


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Vorschaubild: Abhängig von dir

Sendung vom 10.08.2018

Abhängig von dir

Sonja Ullmer war abhängig von einem Mann, der sie jahrelang immer wieder betrogen hat.


Vorschaubild: Gescheitert?

Sendung vom 03.08.2018

Gescheitert?

Unternehmer Heiko Kienbaum erlebt mitten im Scheitern eine nie gekannte Freiheit.


Vorschaubild: Für immer psychisch krank?

Sendung vom 27.07.2018

Für immer psychisch krank?

Für immer psychisch krank – eine Vorstellung, mit der Christina Rammler nicht leben kann.


AnzeigeAnzeige