ERF MenschGott

Der Millionenbetrüger – Teil 2

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 29:59 Minuten

Große Autos, Yachten, ein ausschweifendes Partyleben – als erfolgreicher Steuer- und Anlageberater hat Josef Müller Millionen verdient. Als Teil der Münchener Schickeria liebt er den Luxus und den Einfluss, den man mit Geld ausüben kann. Das treibt ihn zu immer riskanteren Geschäften. Nach einem Millionenbetrug begibt er sich auf eine abenteuerliche Flucht vor der Polizei, legt sich eine falsche Identität zu und lebt unerkannt in den USA. Doch er spürt, dass ihn die Lügen kaputt machen. Er muss sich eingestehen: So will ich nicht den Rest meines Lebens verbringen. Er beschließt sich zu stellen, auch wenn er danach als Betrüger für mehrere Jahre ins Gefängnis wandert.


Weitere Beiträge zum Thema

 

Weitere Informationen zur Sendung

Kommentare

Von Brigitte am .

Was für ein wunderbares Zeugnis, lieber Herr Müller! Vielen Dank! Schon seit Wochen hab ich mich auf diese Sendung gefreut, damit ich Sie mal persönlich "kennen lerne". Ich hab Ihr Buch gelesen und konnte es bis zum Ende nicht mehr aus der Hand legen. Es ist für einen "normalen" Menschen unvorstellbar, was für ein luxuriöses Leben Sie geführt haben. Und ganz erstaunlich ist es, auf welche Art und Weise Gott Sie angesprochen hat. Super, was Gott tut!

Von B. Sch. am .

Halleluja!

Von Louisette am .

Für mich war das highlight die Stelle, als Herr Müller den Psychotherapeuten und Pallatinerpater Jörg Müller zur Sprache brachte. Diesen äußerst beeindruckenden Menschen habe ich mal in einem Gespräch bei Bibel TV erlebt und seither nie vergessen. So erfuhr ich, dass Herr Müller auch Bücher schrieb und da werde ich mich mal drum kümmern. In Herrn Jörg Müller hat Herr Josef Müller mit Sicherheit einen der stärksten menschlichen Helfer gehabt, um ihn auf Jesu Spur zu bringen. Gratulation an Herrn Müller, dass ihm sein Vater dieses Büchlen von Jörg Müller
im Tiefpunkt seines Lebens geschenkt hat.

Von HdA am .

Vielen Dank für ihren Mut Herr J.Müller, ich freue mich, daß sie die beste Entscheidung ihres Lebens gemacht haben und Jesus Christus als ihren Herrn und Erlöser angenommen haben. Er möge sie reichlich segnen und seine Größe und Barmherzlichkeit ihnen zeigen.
Schalom
H.H.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Vorschaubild: Liebe nur für Leistung

Sendung vom 07.12.2018

Liebe nur für Leistung

Durch sportliche Leistung will Mario Lefebre sich die Liebe seines Vaters verdienen.




AnzeigeAnzeige