ERF MenschGott

Pakt mit dem Teufel

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 29:59 Minuten

Mit zehn Jahren schließt Außenseiter Thomas einen Pakt mit dem Teufel. Plötzlich gelingt ihm alles. Er kann jeden täuschen, hat Erfolg in Berufen, die er nie gelernt hat und bekommt Anerkennung als Model. Doch zunehmend bestimmen Drogen sein Leben. Eines Tages kippt seine Fassade. Er landet mehrfach im Gefängnis und lebt zuletzt als Obdachloser auf der Straße. Todkrank, schwerstabhängig und ohne Hoffnung lernt er jemanden kennen, der stärker ist als seine Bindung an das Böse.

Weitere Informationen zur Sendung

Kommentare

Von Meike am .

In jedem von uns liegt der tiefe Kern die Suche nach Liebe und Frieden.
Und Gott wartet auf uns und heilt immer.
Das ist unglaublich ! Wir alle sollen das lobpreisen! Machen wir es auch???

Von ch.r. am .

Für Gott ist nichts unmöglich; danke für diesen Beitrag

Von Y He am .

Danke für den Beitrag. Ich finde das neue Format dunkel und eng, nicht so gemütlich. Außerdem ist die Kamaraeinstellungzu nah. Inhaltlich super! Die Kurzfilme sind gut gelungen.

Von K.P. K am .

Ich bin ganz ganz neu hier auf der suche nach echtem göttlichen Leben in den Christen die vom Geist getrieben sind und echte Frucht bringen .Ich finde das Zeugnis auch sehr ermutigend und bestätigt auch eigene Erfahrungen mit Jesus , mit der neuen Natur in uns mit der neuen Schöpfung , mit dem neuen Adam, mit der Kraft Gottes mit dem guten in uns nach der Wiedergeburt ,das das böse in unseren Herzen dem Altar Gottes in dem Tempel Gottes überwindet. Ich kenne aber auch Christen in der heutigen mehr

Von Gerhard L. am .

Thomas Feurers Lebensbericht sollte man, wenn man genauer zuhört und hinschaut erkennen, dass dies der Beweis ist, dass Jesus Christus Herr ist und die Macht hat, über jede Situation, egal was der Mensch je durchlebt hat, und auch Sieger über die Sünde und den Verursacher, dem Teufel, der Sünde ist.
Vom Pakt mit dem Teufel zum Glauben an Jesus!

Von Eduard am .

Sehr schöner Beitrag, jedoch gefiel mir das alte Format wesentlich besser. Das entspanntere Sitzen in Sesseln und die hellere Atmosphäre waren sympathischer. Auch der Name "Hof mit Himmel" gefiel mir besser.

Von Postlmayr am .

ich freue mich das der Herr so hilft. Es gibt keine hoffnungslosen Fälle. IHM sei die Ehre.

Von B. Sch. am .

Das neue Format gefällt mir sehr gut.
Die Zeugnisse sind immer eine große Ermutigung, auch für dieses Zeugnis vielen Dank! Jesus segne Sie und Ihren Dienst!

Von Johannes am .

Vielen Dank für die vielen Jahre "Hof mit Himmel" - und für die 1. Sendung des neuen Formats!
Die Geschichte von Herrn Feurer ist wahrlich un-glaublich, spannend und für mich sehr wertvoll, weil sie auf ehrliche Weise den Weg aus der Dunkelheit ins Licht Gottes erzählt!
Großes Lob an alle Beteiligten!
Dürfte ich aber dennoch konstruktive Kritik üben? Manche Kameraeinstellungen auf die Moderatorin empfinde ich subjektiv als zu lang und unvorteilhaft; auch die Beleuchtung ist - mit Absicht?! - mehr

Von Günter aus Dresden am .

Ein sehr beindruckender Beitrag. Man sieht, wie aus den schwierigsten Lebenslagen mit Gottes Hilfe Positives hervorkommt.
Übrigens: (Über-) Lebenskünstler gibt es viele. Wer z.B. eine solide Ausbildung im Gesundheits- und Sozialwesen hat, kann plötzlich und ohne Fachkenntnisse Verteidigungsminister werden. Ob das gut geht ?


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
Vorschaubild: Alles für die Liebe?

Sendung vom 18.01.2019

Alles für die Liebe?

Für einen Mann gibt sich Marit Eichberger völlig auf und verschuldet sich.


Vorschaubild: Nicht länger Außenseiter

Sendung vom 11.01.2019

Nicht länger Außenseiter

Peter Statz leidet unter Neurodermitis und seinem konservativ christlichen Elternhaus.


Vorschaubild: Abhängig und einsam

Sendung vom 04.01.2019

Abhängig und einsam

Karl-Heinz Dahmen ist alkoholabhängig und einsam, bis ein Gebet sein Leben verändert.


Vorschaubild: Jahresrückblick 2018

Sendung vom 28.12.2018

Jahresrückblick 2018

Wir schauen zurück auf einige besondere Momente in unseren Sendungen des letzten Jahres.


AnzeigeAnzeige