ERF Gottesdienst

„Einheit durch Demut und Gehorsam?“

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 52:12 Minuten

Hochmut kommt vor dem Fall, oder: Wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt werden. Das ist leider ganz menschlich. Denn ich bin doch nicht blöd: Sich selbst erniedrigen und gehorchen lohnt sich doch nicht, oder doch?

Darüber spricht Prediger Raimund Schwarz aus der Ev. Chrischona-Gemeinde in Heinebach. Seiner Predigt liegt der Bibeltext aus Philipper 2,5-11 zugrunde.

→ Website der Gemeinde


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 

 

Links zur Sendung:

Kommentare

Von Adelheid Kenter am .

Die beste Predigt über den Christushymnus Phil 2,die ich je gehört habe , einfach danke an den Prediger,ALSO DANKE FÜR DIE MUSIK::was mir fehlt ist ein Choral, nicht nur die modernen Lieder , bin 71 und liebe und kenne das Gesangbuch fast auswendig, die mod . Lobpreislieder kriege ich nicht mehr gelernt,auch ist mein Mann Kirchenmusiker u kämpfte beim letzten neuen Gesangbuch für die alten Choräle unser Kantor für die neuen in der luth.Landeskirche

Von Siegrid Schnitzspahn am .

Danke für die klare, wertvolle Predigt. Tolles Orchester mit wunderbar dezentem Schlagzeug, das nicht alle erschlägt wie heute so oft. Wunderschöne Dekoration der kleinen Figürchen. Geliebte Lieder, die man heute leider kaum noch hört. Über das Kreuz habe ich nachgedacht - man kommt nicht gleich dahinter - durch das ausgeschnittene Bild ist vermutlich die Auferstehung Jesu integriert?
Herzliche Grüße


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.