ERF Dokumentationen

„Pardon, ich bin Christ“ (1/2)

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 29:59 Minuten

„Pardon, ich bin Christ" ist ein besonderes Werk aus einer besonderen Zeit. Sein Ursprung liegt in der Zeit des Zweiten Weltkriegs, als C. S. Lewis die Möglichkeit bekam, über eine Reihe von Rundfunkansprachen die Menschen zu erreichen. So entstand der christliche Klassiker. Der Film greift einige der großen Glaubensfragen heraus. Fragen, die Gläubige wie Skeptiker beschäftigen: Warum gab uns Gott einen freien Willen? Wenn Gott die Welt schuf, was ging schief? Ein Film zum Mit- und Nachdenken.

Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
Vorschaubild: Das rosafarbene Zimmer (1/2)

Sendung vom 15.03.2019

Das rosafarbene Zimmer (1/2)

Kambodscha – das Zentrum der Kinderprostitution. Doch es gibt Hoffnung in der Dunkelheit.


Vorschaubild: Das Wiedersehen (2/2)

Sendung vom 08.03.2019

Das Wiedersehen (2/2)

Biologische Eltern – Adoptiveltern. Nach 25 Jahren wachsen zwei Familien zusammen.


Vorschaubild: Das Wiedersehen (1/2)

Sendung vom 01.03.2019

Das Wiedersehen (1/2)

Kim gibt mit 18 ihr Baby zur Adoption frei. 25 Jahre später beginnt eine emotionale Reise.



AnzeigeAnzeige