ERF Dokumentationen

In des Töpfers Hand

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 29:59 Minuten

Christian ist ein aufgeweckter Junge. Er kommt mit dem Down-Syndrom zur Welt. Es fällt ihm schwer, in der Schule selbst einfache Aufgaben zu lösen. In eine Behindertenwerkstatt wollen ihn seine Eltern aber nicht geben. Sie spüren, dort wäre er unterfordert. Eine Töpferei wird zum entscheidenden Wendepunkt in Christians Leben. Der Dokumentarfilm zeigt auf sensible Weise, welche Fähigkeiten behinderte Menschen entwickeln können, wenn sie sich angenommen, geliebt und gefördert wissen.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

Kommentare

Von Carine L. am .

sehr schöne Dokumentation, Danke :)


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.


Vorschaubild: Rollstühle für Kinder

Sendung vom 06.03.2020

Rollstühle für Kinder

In der Dominikanischen Republik haben es behinderte Kinder schwer. Rollstühle bringen neue Hoffnung und Freiheit.


Vorschaubild: „Er liebt mich“

Sendung vom 28.02.2020

„Er liebt mich“

Cindy Bultema hat in ihrem Leben Ablehnung und Einsamkeit erfahren. Sie fühlt sich wertlos. Bis ihr Gott begegnet.


AnzeigeAnzeige