ERF Dokumentationen

„Ich möchte lieber in diesem Rollstuhl sitzen...“

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 27:36 Minuten

Als Teenager stößt Joni Eareckson Tada bei einem Sprung ins Wasser mit dem Kopf auf und ist seither ab den Schultern gelähmt. Trotz ihres harten Schicksals lebt sie ihr Leben auf eine außergewöhnliche Art und Weise und mit einer Freude im Herzen, über die man nur staunen kann. Für viele Menschen in ähnlich hilflosen Situationen verkörpert sie damit ein großes Vorbild und macht neugierig auf Gott. Ihr Zeugnis – das ist sie selbst.


Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
Von Margret S. am .

Danke!!!
Der Beitrag ist sehr Beeindruckend. Ich wünsche mir auch so viel Kraft und Mut von Jesus Christus!!! AMEN
Ich wünsche das ganze ERF Team, Gottes Heiligen Segen!!!

Von KK am .

Danke ERF für diese Dokumentation Joni &Friends

Von Annett Krinke am .

Ich habe vor vielen Jahren auch einen Sprung ins Wasser gemacht und bin auch unten aufgekommen mit dem Kopf. Ich habe mir nicht getan außer einem Kratzer. Ich weiß das gott mich bewahrt hat und beim schreiben dieser Zeilen muß ich weinen. Warum es bei Joni anders war weiß ich nicht aber ich bin sehr dankbar.
Jesus liebt sie, mich und alle anderen auch. Halleluja preisst den Hern. Annett