/ ERF Plus spezial

Die Heilung des Aussätzigen

Jörn Reichmann über eine wunderbare Heilung.

Jesus hat viele Menschen geheilt von ihren Leiden und Krankheiten und von ihren Belastungen. Die entsprechenden Berichte sind in den Evangelien zu finden. Einmal kommt ein aussätziger Mensch zu Jesus. Er bittet ihn inständig, ihn doch gesund zu machen. Und Jesus hat Mitleid mit diesem Mann und schenkt ihm seine Gesundheit wieder. Jesus schärft dem Geheilten ein: Sag anderen nicht, was Du erlebt hast. Aber der Geheilte hält sich nicht an diese Vorgabe. Die Folge: Jesus kann sich kaum noch irgendwo blicken lassen, ständig strömen hilfesuchende Menschen zu ihm. (Markus-Evangelium Kapitel 1, Verse 40-45).

Jörn Reichmann denkt in einer Ansprache über diese wunderbare Heilung nach.


Banner zum Schwerpunktthema Warum Jesus


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.