/ Aktuelles vom Tag

Corona in Israel

Wie orthodoxe und säkulare Juden das Passah feierten.

Die Welt ist im Ausnahmezustand. Auch in Jerusalem, wo sonst das Leben pulsiert, ist es in diesen Tagen sehr viel stiller. Auch hier gelten strenge Richtlinien, um die Infektion mit Corona zu vermeiden. Und tatsächlich scheint in Israel die Zahl der Infizierten vergleichsweise gering zu sein.

Johannes Gerloff ist Theologe, Autor und Journalist und lebt seit mehr als 25 Jahren in Jerusalem. Er sagt: „Israel hat die Sache mit dem Corona-Virus sehr viel schneller ernst genommen als Europa und hat entsprechende Sicherheitsmaßnahmen getroffen.“


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.