Navigation überspringen

Schüler- und Hochschulpraktika

Gewinnen Sie praktische Einblicke in die Medienarbeit

Hinweis: Von Mitte 2019 bis Anfang 2022 arbeiten wir wegen unseres Neubaus im Interimsbetrieb. Deshalb sind Praktika in dieser Zeit nur eingeschränkt möglich.

 

Erfahrungsberichte

 

Orientierungspraktikum in der ERF Pop-Redaktion

 

Praktikantin Jannika S. (Foto: privat)

Praktikantin Jannika S. (18 Jahre)

Ich bin sehr froh und dankbar, dass ich das Praktikum hier absolvieren durfte, da ich so viele neue Eindrücke gewinnen konnte, die sich sehr vielfältig auf mein Leben auswirken, auch im Hinblick auf meine berufliche Zukunft. Der Bereich der Musikredaktion hat mir besonders viel Spaß gemacht, da man sich dort intensiv mit Songs und Künstlern auseinandersetzt. Wenn man also eine Leidenschaft für Musik besitzt, ist man hier genau richtig. Ich durfte zum Beispiel für meine letzte Praktikumswoche „das Album der Woche“ verfassen und auch live im Radio vorstellen. Das war mein absolutes Highlight, da man durch diesen Kollegentalk mit dem Moderator, bzw. der Moderatorin eine Menge Erfahrungen sammelt, sowohl was die Aussprache, als auch die Nähe zum Hörer betrifft. Das ganze Team hat sich wirklich ins Zeug gelegt, um mir möglichst viele Bereiche vorzustellen. Generell herrscht in der ERF Pop-Redaktion ein angenehmes und familiäres Klima.

 

Schülerpraktikum in der ERF Pop-Redaktion

 

Das 2-wöchige Praktikum bei „ERF Pop“ hat mir sehr gut gefallen. Ich habe mich mit dem Team super verstanden und es herrschte eine sehr harmonische und produktive Arbeitsatmosphäre. Ich habe gespürt, dass bei „ERF Pop“ alle an einem Strang ziehen und dasselbe Ziel vor Augen haben: so vielen Menschen wie möglich von Jesus zu erzählen. Dass ich Teil der Arbeit sein durfte und einiges selbständig erledigen durfte, war ein Privileg. Vor allem das Schreiben der Skripte, die Studioaufnahmen und schlussendlich das Hören meines eigenen Beitrages im Radio waren großartige Erfahrungen für mich. Des Weiteren hatte ich die Möglichkeit, bei einem großen Konzert am „ERF Pop“ Stand Kontakt zu den Hörern zu knüpfen, was mir sehr viel Spaß gemacht hat. In Bezug auf meine Berufsorientierung war das Praktikum sehr hilfreich für mich, denn ich konnte die Medienwelt etwas näher kennenlernen. Radio höre ich jetzt mit anderen Ohren als vor meinem Praktikum.

Praktikantin Luna R. (Foto: privat)

Praktikantin Luna R. (16 Jahre)

 

Studentenpraktikum bei erf.de

 

Praktikant Andreas F. (Foto: privat)

Praktikant Andreas F. (25 Jahre)

Im Rahmen meines Studiums (B.A. Medienwissenschaft) habe ich ein sechswöchiges Praktikum beim ERF im Bereich erf.de absolviert. Besonders interessant fand ich dabei, dass ich somit fast alle Produkte des ERF kennenlernen konnte. Auch durfte ich in andere Bereiche, wie beispielsweise die Produktion der TV-Sendungen „ERF Mensch Gott“ und „ERF Gott sei Dank“ oder auch die „ERF Pop“ Werbung bei einem Event hineinblicken. Ich habe einen guten Einblick in die Arbeit eines christlichen Medienunternehmens bekommen und durfte viele neue Dinge lernen.

 

Studentenpraktikum in der Redaktion „Persönlich/Biografisch“

 

Ein Praktikum beim ERF? Ich kann es nur jedem empfehlen. Einen Monat lang durfte ich beim ERF in die Medienwelt hineinschnuppern und Teil eines crossmedialen Teams sein. TV-Sendungen mitvorbereiten, Kurzbeiträge schreiben und schneiden, Interviews führen und Texte nochmal und nochmal überarbeiten. Meine Aufgaben waren sehr vielfältig, ich konnte viel lernen und mir wurde echt nie langweilig. Alle Kollegen waren sehr offen und nett und ich fühlte mich schnell als Teil des Teams. 

Praktikantin Sophie S. (Foto: ERF Medien)

Praktikantin Sophie S. (21 Jahre)

 

Studentenpraktikum in der ERF Pop-Redaktion

 

Volontärin Simona B. (Foto: ERF Medien)

Praktikantin Simona B. (25 Jahre)

Für zwei Monate habe ich als Praktikantin in der Redaktion bei „ERF Pop“ Radioluft geschnuppert. Interviews führen, Texte überarbeiten, Beiträge einsprechen, Texte nochmal überarbeiten, neue Musik hören, sich das erste Mal in einer Live-Sendung versprechen und ein Konzert besuchen – das alles gehörte für mich dazu. Was soll ich sagen? Aus Freude an dieser Arbeit hänge ich gleich noch zwei Jahre Volontariat hintendran! 

Checkliste Bewerbung

  • Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugniskopien
  • Angabe von Zeitraum, Dauer und Wunschbereich für das Praktikum

Bei Studenten:

  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Angabe, ob Pflichtpraktikum oder freiwilliges Orientierungspraktikum
     

Bei Pflichtpraktika: Zusendung der Studienordnung mit Passus zum Praktikum

 

Noch Fragen?

Violetta Schick (Foto: ERF Medien)


Hannah Freistein, Personalreferentin
Tel.: 06441 957-214
[email protected]