/ Aktuelles vom Tag

Aufbruch zur Demokratie

Es waren mindestens 70.000 Menschen am 9. Oktober 1989. Sie hatten Kerzen in den Händen und den Wunsch nach Freiheit in den Herzen. Sie bildeten die größte Montagsdemonstration, die Leipzig bis dahin gesehen hatte. Die Bürger der DDR protestierten friedlich für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte. Und die Staatsmacht ließ sie gewähren.

Heute wird an diesen besonderen Tag in Leipzig bei einem Festakt erinnert. Mit dabei ist auch unsere Kollegin Regina König.

>> www.herbst89.de


Das könnte Sie auch interessieren:
>> Die Angst lief mit - 25 Jahre „Wir sind das Volk!“

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren