Wie kann ich die Radiosender und Fernsehsendungen empfangen? 

In den folgenden Tabs erhalten Sie Informationen und weiterführende Links zu den Empfangswegen via Internet, Apps, Digitalradio, Satellit und Kabelnetz. Außerdem finden Sie alle Informationen zusammengefasst in unserer Einstellhilfe – zum Download als PDF.

Unten finden Sie alle Informationen zum Empfang der ERF Angebote in einer PDF zum Download. Wenn Sie darüber hinaus Hilfe beim Einstellen Ihrer Geräte brauchen, kontaktieren Sie gerne kostenlos einen unserer ehrenamtlichen Techniker!

Technische Hilfe vor Ort

Einstellhilfe

Einstellhilfe speichern

1. Digitalradio DAB+

DAB steht für Digital Audio Broadcasting, also die digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne. Mittel- bis langfristig wird diese Technik das UKW-Radio ablösen. Mit DAB+ können Sie störungsfrei Radio hören – in bester Soundqualität. Vor allem für den mobilen Empfang ist die digitale Verbreitung ein Meilenstein: Wenn Sie von Flensburg nach Lindau am Bodensee fahren, bleibt ERF Plus immer auf der gleichen Frequenz. Per Suchlauf lässt sich der Sender ganz einfach beim ersten Einschalten finden:

  • Kanal 5C - 178,352 MHz (bundesweiter Digitalradio-Multiplex)
  • Kanal 7D - 194,064 MHz (nahezu gesamte Deutschschweiz)

Ausführliche Informationen über Digitalradio und eine Empfangsprognose finden Sie unter www.digitalradio.de

Eine Übersicht zu Empfangsgeräten gibt es bei der ERF mediaservice GmbH: www.erf-mediaservice.de 
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch: Tel. 06441 957-300

 

2. Internet

2.1.  Smartphone-App

Mit unserer „ERF Radio“-App können Sie fast überall ERF Plus hören. Voraussetzung: Netzwerkverbindung über EDGE, UMTS (3G) oder WLAN. Wer über eine Daten-Flatrate verfügt, hat keine Zusatzkosten. 

  

2.2.  Livestreams

Die MP3-Streams werden jeweils mit einer Datenübertragungsrate von 128 kbit/s und 40 kbit/s übertragen. Wenn Sie keine stabile WLAN oder schnelle UMTS-Verbindung haben, empfehlen wir den Wechsel zur niedrigen Datenrate.

Für Smartphone-Nutzer noch ein Hinweis zu der Datenmenge/Stunde: 128 kbit/s ca. 56 MB, 40 kbit/s ca. 18 MB.

Die folgenden Links können Sie direkt in Ihren Mediaplayer einbinden:

  • http://c14000-l.i.core.cdn.streamfarm.net/14000cina/live/3212erf_96/live_de_96.mp3
  • http://c14000-l.i.core.cdn.streamfarm.net/14000cina/live/3212erf_40/live_de_40.mp3

Auch ohne PC kann ERF Plus mit einem Internetradio empfangen werden (DSL-Anschluss erforderlich).

 

3. Satellit

ERF Plus über Satellit ASTRA 19,2° Ost

Für die direkte Programmierung von ERF Plus stellen Sie bitte folgende Werte ein und schalten Sie um zur Radioliste des Receivers:

Frequenz: 12.148 MHz (Transponder 87)
Polarisation: horizontal
Symbolrate: 27.500, FEC: 3/4
Audio-PID: 320, PCR-PID: 320, Service-ID: 161

 

4. Kabelnetz

ERF Plus kann in Baden-Württemberg nahezu flächendeckend über das Kabelnetz mit einem digitalen Kabelreceiver (DVB-C) empfangen werden. Frequenz: 122 MHz (Kanal S03, Programmliste Radio). Außerdem auch als analoges UKW-Kabelradioprogramm. Die Frequenz für Ihren Ort erfahren Sie durch eine Abfrage bei Unitymedia BW.

Bei den Kabelnetzbetreibern Kabel Deutschland und Unitymedia wird ERF Plus als digitales Radioprogramm übertragen. Unitymedia-Kabelreceiver sind vorprogrammiert. Dort finden Sie ERF Plus auf dem Programmplatz 68 oder 867 (530 MHz) in der Radioliste. Im Netz von Kabel Deutschland wird eine freigeschaltete Smartcard zum Empfang von ERF Plus benötigt. Im TV-Paket "TV Basis HD" ist die unverschlüsselte Übertragung des Radioprogramms enthalten.

1. Digitalradio DAB+

DAB steht für Digital Audio Broadcasting, also die digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne. Mit DAB+ können Sie störungsfrei Radio hören – in bester Soundqualität. ERF Pop ist über DAB+ in Berlin/Brandenburg, im Gebiet Rhein-Main/Südhessen und in Hamburg zu empfangen. Per Suchlauf lässt sich der Sender ganz einfach beim ersten Einschalten finden:

  • Kanal 7B - 190,640 MHz  (Digitalradio-Multiplex Berlin/Brandenburg)
  • Kanal 11C - 220,352 MHz (Digitalradio-Multiplex Rhein-Main/Südhessen)
  • Kanal 11C (Digitalradio-Multiplex Hamburg)

Ausführliche Informationen über Digitalradio und eine Empfangsprognose finden Sie unter www.digitalradio.de

Eine Übersicht zu Empfangsgeräten gibt es bei der ERF mediaservice GmbH: www.erf-mediaservice.de 
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch: Tel. 06441 957-300

 

2. Internet

2.1.  Smartphone-App

Wir begleiten Sie in Ihrem Alltag, ganz egal wohin es geht, und bieten Ihnen den passenden Soundtrack. Mit unserer App können Sie fast überall ERF Pop hören, jederzeit sehen, welche Musik gerade läuft, und mit einem Klick Kontakt mit den Moderatoren aufnehmen. Voraussetzung: Netzwerkverbindung über EDGE, UMTS (3G) oder WLAN.

  

2.2.  Livestream

Flashplayer erforderlich. Die MP3-Streams werden jeweils mit einer Datenübertragungsrate von 128 kbit/s und 40 kbit/s übertragen. Wenn Sie keine stabile WLAN oder schnelle UMTS-Verbindung haben, empfehlen wir den Wechsel zur niedrigen Datenrate.

Für Smartphone-Nutzer noch ein Hinweis zu der Datenmenge/Stunde: 128 kbit/s ca. 56 MB, 40 kbit/s ca. 18 MB.

Die folgenden Links können Sie direkt in Ihren Mediaplayer einbinden:

  • http://c14000-l.i.core.cdn.streamfarm.net/14000cina/live/2908erfpop/live_de_96.mp3
  • http://c14000-l.i.core.cdn.streamfarm.net/14000cina/live/2908erfpop/live_de_40.mp3

Auch ohne PC können die ERF Radioprogramme mit einem Internetradio empfangen werden (DSL-Anschluss erforderlich).

 

3. Satellit

ERF Pop über Satellit ASTRA 19,2° Ost

Frequenz: 12.148 MHz (Transponder 87)
Polarisation: horizontal
Symbolrate: 27.500, FEC: 3/4
Audio-PID: 368, PCR-PID: 368, Service-ID: 162

1. ERF Mediathek

1.1.  Im Browser

In unserer ERF Mediathek finden Sie alle Sendungen zum online Anschauen – wann immer Sie wollen. Alle unsere Fernsehsendungen sind zudem als Livestream rund um die Uhr verfügbar. 

1.2.  App für Smartphone und Tablet

Mit der kostenlosen App der ERF Mediathek können Sie jederzeit bequem auf die Sendungen von ERF Medien zugreifen – per Smartphone oder Tablet. 

  

1.3.  Smart-TV-App

Mit der ERF Smart-TV-App ist die ERF Mediathek ab sofort auch auf Fernsehgeräten verfügbar. Damit können Sie alle ERF Fernsehsendungen genau dann ansehen, wann Sie Lust oder Zeit haben – ganz bequem, auf dem großen Bildschirm. Sie benötigen dazu einen modernen Fernseher mit Internetzugang und bei älteren Geräten eine spezielle, mit dem Internet verbundene Box. Weitere Informationen über die Empfangsmöglichkeiten per Smart-TV finden Sie hier.

 

2. Bibel TV

Unsere Sendungen werden zudem bei Bibel TV ausgestrahlt. Welche Sendung wann zu sehen ist, entnehmen Sie den Sendezeiten oder unserem Magazin ANTENNE. Detaillierte Informationen (z. B. Frequenzdaten) zum Einstellen des Senders finden Sie in unserer Einstellhilfe.

 

3. YouTube

 

4. Streaming-Plattformen

Es besteht zudem die Möglichkeit, unsere Inhalte über Streaming-Plattformen wie die  „Watchmi“-App zu finden.
http://www.watchmi.tv/  > Themenkanäle „Kultur“ = „ERF.de“

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren