Navigation überspringen

Der ERF im neuen Gewand 

Seit über 60 Jahren gibt es den ERF. Da lohnt es sich, das eigene Selbstverständnis, die sog. Corporate Identity, zu überprüfen und anzupassen. Zur Unternehmensidentität gehört auch das äußere Erscheinungsbild, das Corporate Design. Wir als ERF arbeiten aktiv an unserer Weiterentwicklung. Wir gehen bewusst den Weg der Erneuerung, weil wir glauben, dass unser Gott ein Gott der Entwicklung und des Neubeginns ist. Wir wollen der Verkündigung des Evangeliums einen zeitgemäßen Rahmen und professionelle Plattformen geben. Wir möchten Menschen dort erreichen, wo sie heute stehen. Mit ihren unterschiedlichen Mediennutzungsgewohnheiten und persönlichen Sinnfragen.

Im Rahmen unseres Entwicklungsprozesses haben wir mit der Hamburger Design Agentur gobasil zusammengearbeitet und unser Erscheinungsbild modernisiert. Wir freuen uns, Ihnen nun das Ergebnis der intensiven Kopf- und Konzeptionsarbeit vorzustellen. Wir wollen unsere Angebote, Produkte und Anliegen stärker mit der Dachmarke ERF verknüpfen. Damit profitieren unsere Produkte von der Bekanntheit und dem Vertrauen, das unsere Nutzerinnen, Nutzer, Fans, Ermöglicherinnen und Ermöglicher uns entgegenbringen. Der ergänzende Claim „Der Sinnsender“ soll denen, die uns das erste Mal wahrnehmen, einen wirkungsvollen ersten Eindruck vermitteln, von dem, was der ERF ist, wofür er steht und was er tut. Wir wollen Antwort geben auf die Fragen bei der Suche nach Sinn im Leben, im Glauben und im Alltag. Dynamisch, offen und einladend.

 

Neues Logo, neue Farben, neuer Claim

Die bewährten Buchstaben ERF kommen aus dem Kasten. Wir verabschieden uns von der quadratischen Farbfläche im Logo, lassen den ERF „frei“ und geben den Buchstaben eine dynamische und gleichzeitig einfache Form. Die Dachmarke tritt in Rot auf und kommuniziert leidenschaftlich und selbstbewusst die Glaubensbotschaft mit viel Energie, Liebe und Wärme. Die Farbtöne der einzelnen Marken wurden überarbeitet. Das zeitgemäße, aufeinander abgestimmte Zusammenspiel zeigt: „ERF – Der Sinnsender“ bleibt auch optisch bunt.

„ERF – Der Sinnsender“ kommuniziert unser zentrales „Versprechen“ und unsere Mission: Wir senden Sinn, indem wir Menschen das Evangelium vermitteln. Gleichzeitig steckt in „senden“ ein Hinweis auf den ERF als Medienproduzent. Eine Alliteration erhöht die Einprägsamkeit.

Doch damit nicht genug. Gerade auf unserer Website haben wir die neue Corporate Identity zum Anlass genommen, um Ihr Nutzererlebnis noch einfacher und intuitiver zu gestalten. In der neuen sog. Dachnavigation haben wir einen Zugang gewählt, der die Nutzungsgewohnheiten in den Mittelpunkt stellt. Statt der Produkte steht nun das Erlebnis im Vordergrund: Was wollen Sie sehen oder hören? Oder steht Ihnen der Sinn her nach Texten, die in die Tiefe gehen? Möchten Sie unsere Angebote entdecken oder sind Sie neugierig, wer sich hinter „ERF – Der Sinnsender“ versteckt? All das ist Ihnen über die Menüpunkte „Hören und + Sehen“, „Lesen“, „Entdecken“, „Begegnen“ oder „Unterstützen“ nun deutlich intuitiver möglich.

Natürlich finden Sie bei Hören und Sehen unsere beliebten Radiosender ERF Plus und ERF Pop oder unsere TV-Formate „ERF Mensch Gott“, „ERF Gott sei Dank“ bzw. die „ERF Mediathek“. Im Bereich „Lesen“ finden Sie alle Webartikel, unsere Glaubens-FAQs sowie unsere ausführlichen Dossiers zu über 30 Themen. 

Wir freuen uns zu hören, wie Sie unseren neuen Auftritt finden. Hinterlassen Sie uns gern einen Kommentar!

 

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Die Redaktion behält sich das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
Erich K. /

Die Wortbeiträge sind gut! Musikalisch gehen Sie - aus Angst unmodern zu sein - zu weit! Sie spiegeln die Zerrissenheit der modernen Welt! Soweit muss christliche Musik nicht gehen! Sie überschätzen auch die Jungen in ihren Englischkenntnissen...

Manuel /

Ein Logo ist für den Wiedererkennungseffekt da. Deshalb sollte man es nicht ändern. Große Konzerne machen das auch nicht. Wenn man es nicht weiß, braucht man schon viel Fantasie die Buchstaben ERF zu erkennen. Und etwas Christliches ist auch nicht zu erkennen. Da hat der ERF Spendengelder sinnlos verpufft. In den letzten Jahren hat sich der ERF negativ entwickelt. Das Musikangebot bei ERF Plus ist ein Grauen. Aber seit der Satellitenabschaltung kann ich ERF Plus nicht mehr hören. Da die mehr

Herbert Hagedorn /

Erneuerung und Innovation ist wichtig, aber nicht mit der Brechstange. Offenbar haben die Grafiker solange getüftelt und geändert bis es erschreckend wurde. Ich bezweifle, dass Menschen die den ERF nicht kennen, die Buchstaben R un F erkennen können. Den ERF werde ich weiter unterstützen. Aber dies Logo ist nicht mehr ERF. Am besten gleich Morsezeichen: . .-. ..-. .
Mit freundlichem Gruß

Kai /

Ich frage mich, warum offensichtlich sehr viel Geld für ein wenig ansprechendes Design mit sehr geringem Wiedererkennungswert (im Vergleich zu dem alten Design) ausgegeben wurde (ich kann mich noch an das letzte neue Design erinnern...). Interessanterweise wird dies auch noch mit der Überprüfung der Corporate Identity begründet, obwohl die Unternehmensidentität (die unter anderem aussagt, wovon man sich von anderen - beispielsweise säkularen Sendern - unterscheidet) eigentlich aufgrund des mehr

Rüfenacht /

Wenn ich das Radio im Internet einschalte zum direkt eine sendung mit zuhören finde ich die Pfeil Plei taste nicht. Wo hat die sich versteckt. Habe überall gesucht

Gerlinde Weller /

danke für Eueren Einsatz und Mut. Das Logo wirkt locker leicht, das Programm und die Botschaft braucht weiter Gebet: in Vorbereitung, Sendung und Nacharbeit. Richtet lieber 10 weitere Minuten zu einem weiteren Gebetstreff als nur Arbeitsbesprechungen.
Dann am Puls der Hörer zu sein, das belebt bestimmt das Geschäft; die technischen Möglichkeiten habt Ihr ja vorbereitet . Rückmeldungen zu verarbeiten kann bestätigen oder auch ergänzen.

Stefan /

Man muss mit der Zeit gehen - selbst, wenn man eine zeitlos relevante Ausrichtung und Botschaft hat. Insofern gut, mal wieder (neu) nachzudenken, und Neues zu wagen. Als jahrzehntelang treuer Hörer, Förderer und Freund des ERF halte ich es für wichtig, mit den neuen genialen Möglichkeiten (DAB+, Internet) für die nächsten Jahre einen "großen Rutsch nach oben" bei der Anzahl der tatsächlich täglich erreichten Menschen erzielen zu wollen. Und diese neuen Hörer / neuen Leser sollen und dürfen mehr

Werner Lösche /

Liebes ERF-Team,
wir sind für neue Ideen immer gerne zu haben. Was jedoch fehlt, ist der Wiedererkennungsefekt beim Auftritt vom ERF. Das Logo hat sich in den vergangen Jahrzehnten immer wieder einmal verändert. Der letzte Stand mit ERF in weiss, den Farben lila und rot sind für uns ein unveränderbares Design mit einem hohen Wiedererkennungsefekt. Sinnsender könnte auch aus dem Bereich der Esoterik kommen. Es fehlt uns der Bezug zu Jesus/Gott. Der Mensch von heute möchte wissen um was es geht mehr

ulla /

Nicht immer fegen neue Besen besser ....
Abwarten und beobachten

Siegfried /

Ich studierte in Berlin NT und ET. Seit > 60 a Freund des ERF.

Jonathan R. /

Kommentar 2/2
Liebes Team von ERF,
ein weiterer Punkt der mir auffällt ist, dass insbesondere der "Jetzt spenden" Button etwas mehr hervorsticht. Auf dem Desktop finde ich das OK, aber in der Smartphone Oberfläche etwas zu dominant, genauso wie die dort erscheinenden Social-Media Kanäle am Rand.
Zum einen wird man schnell auf Kontaktmöglichkeiten aufmerksam, was ich gut finde, aber bei längerem lesen und scrollen ist es leider störend.
Und wer etwas spenden möchte braucht zwar vielleicht mehr

Jonathan R. /

Kommentar 1/2
Liebes Team von ERF,
generell finde ich eine Neugestaltung gut.
Im Gesamteindruck wirkt die veränderte Benutzeroberfläche deutlich moderner, was ich belobigen will, aber irgendwie auch "flacher". Generell habe ich den Eindruck, dass man sich weniger gut auf die Inhalte konzentrieren kann.
Das Logo und der "Slogan" überzeugen mich nicht direkt. Die Schrift finde ich gewöhnungsbedürftig, da man zuerst ganz kurz wahrnehmen muss, welche Buchstaben dort stehen und es sich auch nicht mehr

Armin Wimmelmann /

Nicht alles neue muss gut sein

T. Weißbach /

Liebes ERF-Team, Eure Erläuterung für die Neugestaltung der Web-Seite erinnert mich sehr stark an den Inhalt der Marketing-Vorlesungen in meinem Studium. Das sind doch auch nicht Eure Worte! Die Formulierungen stammen mit Sicherheit von einer durch Euch beauftragten PR-Agentur. Der ERF hat doch auch nichts zu verkaufen, sondern er will Menschen erreichen. Ich hätte mir gewünscht, dass Ihr auf Bewährtes aufbaut, den ganzen Marketing-Sprech weglasst und Euch auf das konzentriert, was Ihr könnt: mehr

David Kellenberger /

Liebes ERF-Team, ich finde es gut & wichtig, dass der ERF sich weiterentwickelt, verändert & erneuert!
Aber das neue Layout hätte ich mir farbenfroher gewünscht.
Ich konnte mich mit ERF Medien viel besser identifizieren und finde ERF - Der Sinnsender sehr gewöhnungsbedürftig.
Zudem hätte ich es besser gefunden, das alte Logo zu modernisieren, als gleich komplett zu ersetzen.
Grundsätzlich werde ich auch in Zukunft Hörer/Leser/Seher bleiben, aber ich frage mich, ob es nicht besser gewesen wäre treue Hörer/Leser/Seher in den Findungsprozess einzubinden.
Seid gesegnet, herzliche Grüße, David

Benjamin /

Da habt ihr euch richtig was dabei gedacht! Ich finde den neuen Auftritt sehr gelungen! Hammer Homepage! Zeitgemäß und man kommt schnell zu den Hauptangeboten. Am Besten find ich, dass man sofort bei ERF Plus Play drücken kann! #DieZeitenändernsichdieBotschaftbleibtdiegleiche

Ursula Eberhardt /

Ich finde Sinnsender ist eine gute Idee und sagt treffend aus was Leser dort finden. :-)

Herbert Laupichler /

Etwas gewöhnungsbedürftig finde ich das ganze schon. Und ich will nur den Zugang zu den Workshops ansprechen. Kam ich sonst direkt dahin, muss ich jetzt erst Entdecken anklicken (und habe auch erst rätseln müssen) . Wie soll da jemand drauf kommen, der das Workshopangebot nicht kennt?

Tellenbach, Barbara , Jahrg. 1935 /

Ich wünsche mir hin und Wieder eins der alten Glaubenslieder von Paul Gerhardt

Michael Schick /

Liebes Entscheidungsgremium,
für mich keine gute Entscheidung! Mit anderen Farben wäre schon viel gewonnen! Und ich suche nicht Sinn sondern Erlösung!
Ansonsten bleibe ich gerne weiterhin einer Ihrer "Stammuser".

SIGRID KALUSCHE /

Liebes ERF Team , Schon so viele Jahre begleitet mich der ERF!
Glaubensstärkung, neue Erkenntnisse,und so vieles mehr.
Besonder in Schweren Zeiten ist Euer Sender ein Geschenk!
Das neue Layout ist sehr freundlich und nach ein paar mal reinschauen logig und alles, was mich interessiert gut zu finden! Toll gemacht!
Danke! Seid gesegnet Herzliche Grüße Sigrid

Ulrich Hoffmann /

Ich möchte meinen Kommentar korrigieren: Ich habe geschrieben "Dann verliere ich endgültig den Glauben an Euch!" Das Wort "endgültig" gehört nicht rein, dazu gibt es keinen Grund! Ich stehe zu Euch und das "Relaunch" ändert daran nichts. Ein peinlicher Fehler von mir: "ERF" hieß natürlich immer "Evangeliumsrundfunk" und nicht "Evangelisationsrundfunk", wie peinlich von mir, mea culpa :o( ...
Ich wünsche mir, dass das Wort "ERF" selbsterklärend bleibt!

Dagmar Schäperclaus /

Zur Korrektur meines ersten Kommentars (finden von Sendeformaten und nachhören von Sendungen) - musste mich erstmal neu orientieren:
über Hören und Sehen - ERF Plus - Audiothek - Auswahl auf der Liste der Sendeformate (die sehr übersichtlich ist) treffen - Auswahl im Archiv, lassen sich die vergangenen Sendungen finden und nachhören.
Weiter stellt sich die Frage für mich, wer oder was hinter diesem Logo steht?
Viele Grüße an alle und das ERF Team in der Hoffnung auf weiterführende Reflektion.

Gudrun Zwinkau /

Liebes ERF- Team,
natürlich habe ich mich an das vorherige Layout gewöhnt und mich darin "zuhause" gefühlt, aber ich finde, dass der neue Auftritt gut ist. Es gibt immer verschiedene Ansichten über Farbe und Claim usw. aber diese Veränderung soll auch die nächste Generation ansprechen und deshalb
finde ich es toll!!!
Weiterhin Gottes Segen für Eure Arbeit - ich bleibe euch treu :)

Ulrike Ny. /

Keine Frage, das sieht blöd aus. Die 3 Buchstaben und der Titel. Was heißt denn Sinnsender wirklich? Sinnsucher? Das ist kein bilblischer Begriff, da würde ich eher an Esoterik denken und das soll es ja grade nicht sein.

Dagmar Schäperclaus /

Nach nochmaligem Ansehen des Logos mit den Teilbuchstaben: es löst bei mir Unruhe aus und möchte es nicht gerne ansehen.

Dagmar Schäperclaus /

Ehrlich gesagt: gefällt mir nicht so sehr. Finde ich unruhig und unübersichtlich. Wie finde ich denn jetzt eine Sendung, die ich nachhören möchte? Z.B. aus der Römerbriefreihe von H.J.Eckstein. Bzw. die Sendereihe "Beim Wort genommen"? Gibt es eine Suchfunktion, die ich vielleicht noch nicht entdeckt habe?
ERF Der Sinnsender: ERF ist in unvollständigen Buchstaben geschrieben. Also - die Sinnsuche ist immer unvollständig? Liest sich nicht gut. Deutliche Buchstaben, die klar für etwas stehen mehr

Wilhelm Langenbruch /

Warnung: Sinn ist kein Begriff aus der Bibel. Dort heißt das, was gemeint sein soll Rechtfertigung. Klar, Jesus rechtfertigt. ERF möge sich nicht verführen lassen.

Magdalena Müller /

ERF, der Sinnsender im neuen Gewand gefällt mir gut. Ich hoffe, das es auch junge Leute sehr ansprechen wird!! Danke für die Tageslosung und ein paar kurze Erläuterungen zu dieser! Das finde ich richtig gut!!

Andreas Witulski /

Viel zu viel rot, zu wenig blau. Die "modernen" Buchstaben zeigen den Charme eines Softwareunternehmens
"Der Sinnsender" - eine originelle und neugierig machende Firmierung
Etwas anderes: Warum müssen jetzt die Fotos der Autoren beim Wort zum Tag und Anstoß so riesig groß erscheinen?

Manfred Strauss /

Mir gefällt der neue Auftritt sehr. Gute Arbeit!

Gabriele Schwinge /

Guten Morgen, ich fand das Erste besser aber ich werde mich an das Neue gewöhnen, ich wünsche euch Gottes Segen. Lg

Peter K. /

Ich kann die viele negative Kritik nicht ganz nachvollziehen. Die Farben, klar, sind Geschmackssache. Und auch das mit Sinnsender ist gewöhnungsbedürftig. Ich finde z.B. die Navigation aber viel sinnvoller gegliedert als zuvor. Vor allem konnte man früher zumindest am Handy gar nicht alle Punkte in der Leiste anklicken, da sie nach rechts hin verschwunden sind. Die Seiten selbst sind vom Aufbau auch sehr ähnlich wie die alten Versionen. Für alle, die nach Wort zum Tag und Anstoß suchen: ich hab diese Sendungen beim Klick auf Losung für heute auf der Startseite gefunden.

Ulrich Hoffmann /

Ich habe kein Problem damit, dass die "Daheim - Seite" (Kommissar - Kluftinger - Sprech) jetzt anders ausschaut, die "Liebenzeller Mission" hat es vor einiger Zeit vorgemacht und auch das war gewöhnungsbedürftig. So geht es mir auch hier, ich werde mich aber wohl daran gewöhnen. Was mir allerdings als treuer Unterstützer der letzten 35 Jahre doch irgendwo mit einem schlechten Nachgeschmack aufstösst, ist dass man zwar immer "ERF neu" und "ERF ganz anders" und "ERF wie sie ihn noch nicht gekannt mehr

eli /

Sinnsender??
Das hört sich Esoterisch an...
Die neue Seite ist sehr verwirrend, unruhig und die Farbe Rot geht für meinen Geschmack garnicht! Auch gefiel mir das alte Logo besser. Neu heißt nicht immer besser!

Winfried Schlotter /

Leider finde ich mich noch nicht so gut zurecht, vorher war es kompakter und übersichtlicher. Vielleicht liegt es auch an meinem Alter und die junge Generation findet sich damit besser zurecht.
Liebe Grüße und noch viel Erfolg.

Marco Wortmann /

Ich muss gestehen, dass mir das alte Layout deutlich besser gefallen hat, es deutlich ansprechender und auch übersichtlicher war.
Die Farbe rot ist für mich schon immer eine Alarmfarbe gewesen und löst eher Stress aus (Dazu gibt es auch neurobiologische Studien).
Ich bitte um Verzeihung, wenn der Kommentar verletzt, aber ich will ehrlich sein!

Schultz Andrea /

Liebes ERF Team,
ich finde mich gar nicht mehr zu Recht mit dem Neuen Design. Ich lese immer Wort zum Tag und den Impuls zum Tag (das andere dazu)
Jetzt finde ich das gar nicht mehr. Können Sie mir helfen wo ich das finde. Aktuell für jeden Tag,Dankeschön-.
Gottes Segen
Mit liebem grß
Andrea Schultz

Schwarzer /

Liebes ERF-Team,
vielen Dank für Ihren Dienst, den ich bisher immer gerne genutzt habe.
Leider gefällt mir die neue Aufmachung überhaupt nicht, da ich jeden Tag neu das "Wort zum Tag" und den " Anstoß" umständlich über Suchfunktion wiederfinden muss. Ich halte die Neuerung für eine Verschlimmbesserung und stehe mit dieser Meinung offenbar nicht alleine, wenn ich mir andere Kommentare durchlese.
Es wäre wunderbar, wenn Sie das wieder ändern würden, zumal ich Ihre oben genannten Beiträge schätze.
Mit freundlichen Grüßen
S.Schwarzer

Ulrich /

Hallo liebes erf-team. Vielen Dank, daß ihr jeden Tag gutes Radio macht!
Der neue Internetauftritt hingegen gefällt mir nicht. Den Slogan "Sinnsender" empfinde ich als verfehlt und anmaßend. Ich höre auch regelmäßig die Kultursender im Radio und empfinde und entdecke darin viel -Sinn-. Ich finde es schade, dass hier scheinbar auf Biegen und Brechen Neues gemacht wird. Das alte gesamte Erscheinungsbild hat mir besser gefallen.
Neu ist leider nicht immer besser. Aber manches kann vielleicht von mehr

Anna /

Hallo ERF-Team,
Sie machen eine sehr gute und wichtige Arbeit - danke!
Das neue Corporate Design gefällt mir leider nicht, daher ein Feedback:
Die neue Schriftart in der Printausgabe der Antenne ist zu klein und zudem schlecht lesbar. Die neue Wortbildmarke (Logo) hat keinen hohen Wiedererkennungswert. Und "Sinnsender" hört sich beliebig an - der ERF darf und sollte dazu stehen, dass er ein "Evangeliumsrundfunk" ist.
Das Corporate Design in reinem rot ist für Menschen mit Rot-Grün-Sehschwäche mehr

Heinz Materne /

Hallo,
mir gefällt die neue Eingangsfarbe der Hompage nicht. Außerdem finde ich Anstoß und Worte für den Tag nur dann, wenn ich sie über den Suchbefehl eingebe. Nicht alles Neue ist besser. Aber ich habe noch nicht alles endeckt.
Mit freundlichen Grüßen
Heinz Materne

Lars Kissner /

Einmal ganz davon abgesehen, ob es mir gefällt oder nicht, war ich wirklich geschockt darüber, dass man erneut einen solchen CI-WEchsel vorgenommen hat. Ich war beim letzten CI-Wechsel noch ERF-Mitarbeiter und habe leidvoll mitbekommen, wie teuer und aufwendig eine solche Sache ist. Als jahrezhentelanger Spender muss ich mich wirklich fragen, ob der ERF mitllerweile zu viel Geld hat? CI-Anpassungen sind in langjährigen Firmengeschichten normal aber solche durchgängig konsequenten Logo-und mehr

Maria L. /

Liebes ERF Team,
ich wurde heute morgen sehr früh wach und wollte die Losung lesen. Ich konnte die Losung nicht lesen, da die Farben sehr grell waren. Meine Augen schmerzten und ich ging sofort aus der App heraus. Es lag an dem starken Rot und dem starken Gelb.
Das andere mit dem ich hadere ist der Claim. Unsere Vater im Himmel ist der Sinngeber. Bitte überdenken Sie ihre Auswahl an Farben und die Aussage des Claim. Ich schätze Ihre Arbeit sehr und hoffe sie überdenken ihr Konzept nochmals.

Hans-Peter /

Der verwendete Logo-Font ist nur vordergründig modern. Er wirkt zerbrochen. Ich kann mich damit nicht anfreunden, genauso wenig mit der roten Farben, die eher aufregt als ermutigt. Das alte Design und das alte Logo war vielleicht nicht so "hip", aber es passte besser zur christlichen Botschaft.

Susanne Weller /

das alte Logo war schöner und beruhigender, das neue wirkt wie "rotes Tuch". vielleicht gewöhnungsbedürftig, aber besser ist wenn es nochmal überdacht wird.

Tobias /

Auch ich finde, daß die rote Farbe nervt. Es macht keine Freude mehr, sich auf den Seiten aufzuhalten. Das ERF Logo mag modern sein, sieht mir aber aus, als würde es vor meinen Augen zerfallen. Claim: ist das euer Ernst? Vielleicht hättet ihr länger nachdenken sollen. Der Auftritt wirkt insgesamt wie ein Konzept, aber leider nicht zu Ende gedacht. Sowas hättet ihr ja nicht gleich Live schalten müssen. Sorry ERF. Da ist was mächtig schief gelaufen.

Anna Wiens /

Hallo zusammen,
ich gehöre zur der Generation 60+ und muss mich in die Neuheiten mir mehr oder weniger Fleiß und Geduld reinfinden. Es gelingt nicht immer. Leider.
Verstehe aber auch der rasanter Fortschritt ist nicht zu stoppen. Ich wünsche und bete dass wir damit klar kommen.

Karsten /

Sehr fleissig. Danke für das neue Outfit und die alte Botschaft.
Was bedeutet "JESS"?

Siegfried Hinkelmann /

Bisher gefäält mir das neue Outfit noch nicht, aber vielleicht bin ich auch ein Gewohnheitsmensch. Die Buttons zum Vorlesen der Losung sind sehr klein geworden. Wenn ich über die Suchmaske "Bibel heute" eingebe kommen Texte von 2008. Wie ich schneller zu Bibel heute komme ist mir noch ein Rätsel, aber irgendwann klappts. Vll. müssen ja noch ein paar Dinge nachgebessert werden. Viel Erfolg und Gottes Segen

Heiderose Sarnow /

Die rote Farbe nervt. Das beruhigende Gelb war besser. Bei Rot habe ich dasGefühl, ich bin beim Radiosender SWR 3 gelandet.

Wolfgang Bühring /

Ich finde die Schrift für ERF ausgesprochen misslungen. Die Buchstaben haben an, für mich unsäglichen stellen Unterbrechungen. Einer dafür gar keine. Die Rundungen sind für mich unmotiviert verteilt.
Es laufen doch schon genugend Zeitgenossen herum die einen den Sinn des Lebens erklären wollen. Für mich Seelenfänger. Das was Quadrat, eine der grafischen Grundformen mit in der Mitte stehenden Guten Nachrichten ist für mich eine gute sehr gute Lösung gewesen.( Ein Kreuz war sogar auch zu mehr

Ulrike Vogel /

Liebe Geschwister,
ich weiß nicht, wie ich ins ERF Plus Radio einsteigen kann! Bitte könnt ihr mir sagen, was ich tun muss. Danke für eure Geduld, liebe Grüße Ulli

Hermann Schmitt /

Liebes ERF-Team,
Im alten ERF-Format hatte ich mir in der Mediathek einige Lieblingsgottesdienste aus vergangener Zeit gespeichert, die ich mir ab und zu wieder anschaute. Im neuen Format sind alle verschwunden. Ist das so gewollt? Ich bin traurig darüber.

Gerhard Biegert /

Natürlich muß man am Ball bleiben! Aber was da jetzt rausgekommen ist,kann man im Vergleich zur alten Aufmachung echt in die "Tonne" klopfen! Mal ehrlich,-musste das Jetzt echt sein?

Birgit Schantor /

Mir gefällt der neue Auftritt sehr gut

Elisabeth Korte /

Liebes ERF Team.
auf mich wirkt das Rot leider auch erschlagend. Das Logo ist nicht so mein Geschmack. Hoffe es werden viele neue Hörer/Leser angesprochen. Ich wäre jetzt mit dem letzten Outfit ganz zufrieden. Für mich war das ansprechender. Aber das ist vielleicht auch der Altersgruppe geschuldet.
Mit herzlichen Grüßen und Gott anbefohlen.

Hans Hauer /

Die neue Aufmachung ist eine Katastrophe, schon die letzte Verschlimmerung war grausig, aber nun ist die Seite wirklich abschreckend geworden. Wer denkt sich so was aus?

Jutta /

Wirkt klarer und aufgeräumter und das Rot macht es aus meiner Sicht übersichtlich. Insgesamt vielleicht etwas sehr nüchtern, aber das ist ja modern heute. Das Logo spricht mich persönlich nicht an, finde aber die Ergänzung "Der Sinnsender" dazu sehr aussagekräftig und passend.

Johannes /

Hallo liebes ERF Team, zunächst mal finde ich es sehr gut, dass hier Wert auf feedback der Zielgruppe gelegt wird.
Was allerdings das neue Design angeht, bin ich davon nicht begeistert. Ich will hier gar nicht erst den Kommunikations- Designer raushängen lassen. Aber was Übersichtlichkeit, usability und besonders den visuellen Gesamteindruck betrifft, hätte ich persönlich zu mehr Bild und weniger Textinhalten tendiert. Was meinen ganz persönlichen Geschmack angeht, finde ich grundsätzlich mehr

Katja /

Hallo, ich muss mich erst dran gewöhnen... Allerdings vermisse ich das Bild zur Losung. Das fand ich immer super. Mit einem einprägsamen Begriff. Konnte man gut mit in den Tag nehmen... schade!

Michael Meyer /

Schlechter Lesbar / erkennbar; "unklares Schriftbild", "Sinnsender" ist eine alles und nichts sagende, neue und unnötige Wortschöpfung. Nicht SIE senden Sinn sondern Gott. Es wäre schön gewesen, diesen Bezug im Namen oder im "Claim" vorzufinden. Die Änderungen machen für mich keinen Sinn.

Michael /

An sich bin ich für Veränderungen und optisch sieht es auch wirklich toll aus

Ludger Schmidt /

Super! Sehr gelungene Gestaltung. Habe gefühlt 10 Sekunden gebraucht und hatte meinen allmorgendlichen Link zu erf-Plus gefunden. Die Bedienung ist so deutlich einfacher. - Die Bezeichnung "Sinnsender" verkörpert gut, was den erf seit jeher ausmacht. Die gewählte Schriftart für diesen "claim" finde ich zu unruhig, aber das ist Geschmackssache. - Mich freut vor allem die Haltung, die hier durch die moderne Gestaltung deutlich wird: Die frohe Botschaft ist hochaktuell und hat Zukunft! Gottes Segen!!!

Siegfried Pietzka /

Danke für alle Überlegungen, um Menschen mit dem Evangelium bekanntzumachen!

Manfred Pollert /

Sehr geehrte Damen und Herren,
als täglicher Nutzer freue ich mich sehr über den neuen gelungenen Auftritt. Ich werde Ihre Arbeit auch weiterhin gerne unterstützen. Wie wichtig Ihre Sendung ist, wurde mir gestern erst wieder bewusst, als die Website keine Texte und Kommentare freigab. Danke für alles! Weiter Ihnen alles alles Gute und Gottes Segen für Ihre Arbeit!
Manfred Pollert

Theo Holl /

Diese Sendungen finde ich zum Tagesbeginn höchst intressant und hilfreich.
Danke, danke, danke!

Dorothea Kögele /

Finde das neue Design und die Namensgebung passend und es trifft das Anliegen und den Inhalt von ERF. Ist klarer und einen Hinweis gebend als " Medien". Gehöre zur älteren Generation und hoffe, dass das neue Design auch bei der jungen Generation ankommt. Denke, dass sehr viele von ihnen nach Antworten und Hilfen für existentielle Fragen suchen und der ERF ein direkter Ansprechpartner sein kann. Sie haben jedenfalls ein buntes, ansprechendes Programm, vielseitig und ein breites Spektrum an Interessen, Fragen und Wünschen abdeckend. Wünsche viel Erfolg und Gottes Segen!

Christian Schröder /

Ich kenne ERF schon lang aber ich muß mich an das neue Logo gewönnnen.Aber die Botschaft über den Sinn des Leben ist das wichtigste. Gottes Segen weiterhin

Wolfgang Wörner /

Ich finde die neue Aufmachung sehr erfrischend und gut gelungen.

Christoph Hartmann /

Hallo liebes ERF Team
Ich bin begeistert von der neuen Gesaltung und die neuen Möglichkeiten , ich hoffe das viele Menschen zu Gott finden und ihn als unseren Schöpfer und Herrn zu sehen . Ich wünsche euch allen vom ganzen ERF Team Gottes Reichen Segen und seine Kraft .
Gruß Christoph aus Hameln

Astrid /

Liebes ERF Team,
ich bin total begeistert von eurem Neuen Newsletter❣️
Die Gestaltung und die neuen Möglichkeiten sind wirklich super gut❣️
Mein Tag beginnt, seit ich den Newsletter abonniert habe, immer mit euch und ist jedes Mal eine Erbauung und Freude❣️
Ich freu mich mit euch und hoffe, dass noch viele Menschen zu Gott und zu eurem Sender finden!!
Ganz liebe Grüße an alle ♥️

Ruth Bode /

Das Logo ist gelungen ! Aber Sinnsender hört sich sehr Esotherisch an, gibt für mich keinen Zusammenhang für das Evangelium. Ansonsten toller Sender !!

Ingelore Bekaan /

Liebe Mitarbeiter*innen des ERF,
Liebe Mitarbeiter*innen des ERF,
Das neue Design ist sehr ansprechend. Ein Bild, das gleich ins Auge fällt und übersichtlich ist. Danke an Alle, die daran gearbeitet und ihre Ideen umgesetzt haben!
Der ERF ist wie ein Baum - ein fester Bestandteil im Alltag, beginnend mit dem Wort zum Tag und Anstoß, über die „Wurzeln“ kommt man in viele interessante Bereiche. Der ERF ist ein Segen!
Herzliche Grüße aus dem Norden.

Bernd Kortmann /

Ich bin total begeistert, was unsere Mitarbeitet alles in den letzten Wochen und Monaten geleistet haben, um diesen Entwicklungsschritt möglich zu machen.
Vieeeelen lieben Dank an Euch :)

Eva Albert /

Hallo ERF
als ich heute das Internet auf gemacht habe war ich freudig überrascht ,dass neue Erscheinungsbild war überraschend habe auch gleich alles wieder gefunden was ich jeden Tag bediene
ich war nur als ich eine Mail erhielt von der Roten Farbe iritiert ,aber als ich heute eure Ausführliche Erklärung gelesen habe ,habe ich erkannt was da alles dahinter steckt <darum möchte ich mich Entschuldige von der ersten Mail ,denn man muss erst alles Wahrnehmen dann macht weiter so ich liebe diesen Sender
Eure Eva Albert aus Jahnsdorf am Fuße des Erzgebirge

Wilfried Druba /

Sie sollten auch noch kommunizieren, wofür die Abkürzung ERF steht - vor allem die auch Jüngeren wissen das oft gar nicht ...

Rüdiger Meier /

Hallo , sieht sehr gut aus. Vielleicht sollten wir bei Gelegenheit mal eine Termin abstimmen für das Thema Corperate Fashion. Hatte Euch mal beliefert mit den schwarzen Polo´s für die Technik.
Würde mich auf eine Rückmeldung freuen.
Beste Grüße und Gottes Segen
Rüdiger Meier

Rosemarie Such /

Ich finde das neue Design wunderbar.
Nur in der Audiothek ist die aktuelle Sendung von Aufgeweckt nicht aufgelistet, sondern nur bis gestern. Schade!
Sonst konnte man auch das Gebet lesen - das aktuelle habe ich schon in meiner Sammlung.
An neues gewöhne ich mich gerne.

Gertrud-Linde Weller /

Liebe Mitarbeiter, sehr geehrter Herr Claas K.
offener, durchlässiger wirkt das Design. Aber nicht so markant.
Für mich fremd, weniger griffig...
Ihr braucht betende Begleiter. Ich muß mich erst gewöhnen an diese neue Gestaltung. Erreichbar zu bleiben, auf Feedbacks reagieren, das ist und bleibt wichtig. Sinn für jeden Tag durch JESU lebendiges Wort, das sollte durchscheinen, durchleuchten. Das ist ja auch Eure Kraftquelle.
Euch allen JESU Leitung und Begleitung und Bewahrung.
Hoffentlich war die Umgestaltung nicht teuer

Barbara Jahn /

Liebes ERF-Team,
herzlichen Glückwunsch zu diesem neuen Design und Namen und dem neuen Auftritt. Alles ist sehr ansprechend. Vieles ist sehr gut übersichtlich. Schnell habe ich das meiste entdeckt.
Den Namen "Sinnsender" finde ich sehr gut, auch wenn es für mich gewöhnungsbedürftig ist, es ist mir etwas sperrig. Die Sendungen sprechen alle Sinne an, das ist wirklich gut. So gibt der Name inhaltlich das weiter, was Sie mit allen Sendungen weitergeben. Deshalb finde ich den Namen auch sehr gut mehr

Scharf Dieter /

Gefällt mir überhaupt nicht, denn ich kann nicht mehr zwischen "Wort zum Tag" und "Anstoss" und "Bibel heute" umschalten.

Daniela /

Shalom! Ich finde das neue Outfit sehr modern und ansprechend. Alle Generationen suchen nach dem Sinn, da ist es sehr schön das es Euch, liebes ERF Team, als Sinnsender gibt. Ich bin unserem Herrn Jesus und Euch sehr
dankbar für Euren Einsatz das Evangelium in unsere Welt zu senden. Mein Tag beginnt, Dank Euch mit guten Worten.
Vielen Dank und herzliche Grüße.

Daniela /

Shalom! Ich finde das neue Outfit sehr modern und ansprechend. Alle Generationen suchen nach dem Sinn, da ist es sehr schön das es Euch, liebes ERF Team, als Sinnsender gibt. Ich bin unserem Herrn Jesus und Euch sehr
dankbar für Euren Einsatz das Evangelium in unsere Welt zu senden. Mein Tag beginnt, Dank Euch mit guten Worten.
Vielen Dank und herzliche Grüße.

Holger Leistner /

Einen schönen, guten Tag allen. So für den ersten Eindruck denk ich, dass es übersichtlicher geworden ist. Ich find es richtig gut, dass dieser ständige Wechsel der Themen auf der Startseite nicht mehr ist, was beim Lesen schon ein wenig nervig war.

Norbert Hanschke /

Für Sehschwache vielleicht besser zu lesen. Aber Sinnsender???

Michael /

Das neue Aussehen von ERF-Medien interessiert mich nicht so sehr; es ist etwas gewöhnungsbedürftig; besonders die ERF-Plus-Seite würde ich mir lieber in einem dunklen Blauton als Farbe wünschen.

Michael /

Das neue Aussehen von ERF-Medien interessiert mich nicht so sehr; es ist etwas gewöhnungsbedürftig; besonders die ERF-Plus-Seite würde ich mir lieber in einem dunklen Blauton als Farbe wünschen.

Karlheinz Kohlstetter /

Sehr schön, man muss sich erst wider zurechtfinden, wird die App nachgezogen? Lasst das Wort Gottes reichlich unter uns wohnen!

Elke Spieth /

Für mich unübersichtlich und unnötig. Mir gefällt das neue Outfit überhaupt nicht.

Hans /

Danke, dass die URLs erhalten wurden und damit von mir gespeicherte Links weiterhin funktionieren.

Marcel Rösner /

Good job! Sieht richtig gut aus. Großes Lob! Die Dachnavigation wirkt übersichtlicher, die Seite ist mobil auch schön+schnell und insgesamt intuitiver. Weiter so :)
Seid gesegnet!
Ich sende euch liebe Grüße

Keller Clairette /

Ich
Freue
Mich auf Ihre
Sendungen

Thorsten Fenske /

Wirklich gut gelungen und zeitgemäß.

Birgit Hartmann /

Das neue Logo, die neuen Farben und die neue Aufteilung finde ich ganz toll.
Ich freue mich jeden Tag, wenn ich die Auslegungen der Losung und des Bibelabschnittes für den Tag hören und lesen kann.

Iris Sommer /

Euren neuen Namen und das Logo find ich gut,
mit Eurer Arbeit macht Ihr Menschen Mut.
Das Video ist Mega und wirklich fein,
möget Ihr immer in GOTTES Liebe sein.

Katharina Heiser /

Toller Auftritt!