Sendereihe ERF MenschGott im Februar 2020

Programmvorschau: TV-Sendungen von ERF Medien

ERF MenschGott: Vom Tod zurückgekehrt (ab 7. Februar)

Frank Breido hat Leukämie im Endstadium. Die Ärzte geben ihm noch drei Monate zu leben. Er schließt mit seinem Leben ab. Es geht ihm zunehmend schlechter. Sein Körper verfällt bis zum multiplen Oganversagen. Laut Krankenakte ist er 12 Minuten lang klinisch tot. In dieser Zeit hat er ein Nahtoderlebnis und sagt: "Ich war im Himmel und bin Jesus begegnet." Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 7. Februar in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 9. Februar, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: Lebensmüde nach Tod des Sohnes (ab 14. Februar)

Als ihr 17-jähriger Sohn plötzlich krank wird und kurz darauf stirbt, verliert Azar jeden Lebensmut. Bis dahin hatte sie sich immer durchgekämpft: In der politisch radikalen Gruppierung, zu der sie im Iran gehörte, in ihrer Zweckehe, während ihrer dramatischen Flucht zusammen mit ihrem Baby und als alleinerziehende Mutter in Deutschland. Aufgeben kannte sie nicht. Aber jetzt hat sie nur noch den Wunsch, ihrem Sohn in den Tod zu folgen. Davon berichtet sie in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 14. Februar in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 16. Februar, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: Auf der Suche nach dem Kick (ab 21. Februar)     

Er wächst in einem sozialen Brennpunkt in Basel auf. Drogen, Prostitution und Gewalt bestimmen schon früh das Leben von Çağdaş Güngör. Mit 13 beginnt er zu kiffen und bald danach zu dealen. Er schmeißt die Schule, prügelt sich oft und gerne. Rastlos rennt er von einem Adrenalinkick zum nächsten - bis plötzlich sein Vater an einer Überdosis stirbt. Die Welt von Çağdaş Güngör bricht zusammen. Er ist 20 Jahre alt und steht kurz davor, seinem Leben auch ein Ende zu setzen. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 21. Februar in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 23. Februar, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: „Tanzen war mein Lebenssinn“ (ab 28. Februar)   

Ein Leben als Breakdancer. Davon träumt Zoo Real früh. Jede freie Minute trainiert er. Die Schule - unwichtig. Die Ausbildung - nur wegen des Geldes. Er setzt alles auf eine Karte, will der Beste auf der Tanzfläche werden. Sein Name soll in den Geschichtsbüchern des Breakdance stehen. Mit seiner Crew tourt er durch Deutschland, gewinnt Preise und begeistert das Publikum. Doch auf der Höhe des Erfolges platzt der Traum. Eine Verletzung wirft ihn zurück und er fragt sich: Wer bin ich jetzt eigentlich noch?" Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 28. Februar in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 1. März, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.