Vorschaubild: ERF Gottesdienst

ERF Gottesdienst / 19.03.2017

ERF Gottesdienst

Mit Pastor Ulrich und Annegret Ahrens aus der Freien ev. Gemeinde in Weidenhausen.

Letzte ERF Gottesdienste

Vorschaubild: ERF Gottesdienst

ERF Gottesdienst / 12.03.2017

ERF Gottesdienst

Mit Pastor Frieder Wiener aus der ev. Stadtmission in Alzey.

Vorschaubild: ERF Gottesdienst

ERF Gottesdienst / 05.03.2017

ERF Gottesdienst

Es predigt Pfarrer Dr. Joachim Kummer aus der ev. Stadtkirche in Giengen a.d.B.

Vorschaubild: ERF Gottesdienst

ERF Gottesdienst / 26.02.2017

ERF Gottesdienst

Es predigt Pfarrer Michael Jahn aus der ev. Kirche in Krauschwitz.

Vorschaubild: ERF Gottesdienst

ERF Gottesdienst / 19.02.2017

ERF Gottesdienst

Es predigt Pfarrerin Traude Prün aus dem ev. Gemeindehaus in Dahn.

Vorschaubild: ERF Gottesdienst

ERF Gottesdienst / 12.02.2017

ERF Gottesdienst

Mit Pfarrer Dr. Oliver Cremer aus der ev. Salvatorkirche in Rosbach.

Vorschaubild: ERF Gottesdienst

ERF Gottesdienst / 05.02.2017

ERF Gottesdienst

Pfarrer Björn Heymer predigt im Wetzlarer Dom über Verse aus Matthäus 14, 22-33.

Über ERF Gottesdienste

 

ERF Gottesdienst nimmt Sie mit in  verschiedene Kirchen und Gemeinden in ganz Deutschland. Geistlich auftanken, Neues erfahren und Gemeinschaft erleben. Mit uns können Sie Jesus zu Hause begegnen.


Und wenn Sie uns zu einer Aufzeichnung in Ihre Gemeinde einladen wollen, melden Sie sich gerne. Wir freuen uns auf Sie.

 

Zu Gast in Ihrer Gemeinde

Gerne kommen wir auch in Ihre Gemeinde, um einen ERF Gottesdienst aufzuzeichnen. Informieren Sie sich hier über die Hintergründe und Voraussetzungen.

  • Die Kirche oder der Gemeindesaal muss am Samstag und Sonntag frei verfügbar sein, damit geprobt und die Technik aufgebaut und abgebaut werden kann.
  • Bei dem Gottesdienst sollten mindestens 50 Besucher anwesend sein bzw. eine der Größe des Raumes angemessene Besucherzahl.
  • Damit die Aufzeichnung ohne Probleme abläuft, muss sehr viel vorbereitet werden. Sie sollten daher bereit sein, die Termine einzuhalten und den Gottesdienstablauf mit sämtlichen Texten und der Predigt im Vorfeld mit unserem Lektorat abzustimmen.
  • Am Samstag vor der Aufzeichnung findet von 17 bis 19 Uhr eine Generalprobe statt, bei der eine verbindliche Teilnahme aller Beteiligten wichtig ist.
  • Für den Auf- und Abbau benötigen wir Ihre tatkräftige Unterstützung. Für die Helfer (mindestens 3 Personen) ist dies eine gute Gelegenheit, einmal hinter die technischen Kulissen einer Fernsehaufzeichnung zu schauen. Außerdem muss unserem Team (4 bis 5 Personen) Verpflegung bereitgestellt werden.
  • Die Kirche oder der Gemeindesaal muss über einen Starkstromanschluss von mindestens 16 A (besser 32 A) verfügen.

Spätestens zur Terminvereinbarung wird über eine technische Checkliste und über Fotos geklärt, ob eine Aufzeichnung in Ihrer Kirche/Gemeinde möglich ist bzw. welche Rahmenbedingungen bei der Produktion beachtet werden müssen.

Etwa sechs Wochen vor dem Aufzeichnungstermin werden der Ablauf des Gottesdienstes, die Liedauswahl, die Predigt und die Texte für Begrüßung, Gebete usw. in unserem Lektorat dahingehend geprüft, ob sie fernseh- und radiotauglich sind. Letzte Absprachen werden getroffen, damit unser Team vor Ort sofort mit dem Aufbau beginnen und die Aufzeichnung reibungslos verlaufen kann. Während der gesamten Vorbereitungszeit werden Sie von uns begleitet und unterstützt.

Sowohl die Kosten der Aufzeichnung (mehrere Tausend Euro) als auch die rundfunkrechtliche Verantwortung trägt ERF Medien. Damit entstehen der Gemeinde nur die Kosten für die Verpflegung unseres Teams vor Ort und die Verantwortung für die inhaltliche Gestaltung des Gottesdienstes.

Wir würden uns allerdings freuen, wenn die Kollekte bzw. das Opfer des aufgezeichneten Gottesdienstes für ERF Medien bestimmt würde. Außerdem sind wir für jede Spende dankbar, um diesen Dienst fortzuführen.