ERF Medien

Der ERF ist das Medienunternehmen, das durch einzigartige Inhalte in Radio, Fernsehen und Internet Menschen hilft, den Glauben an Jesus Christus zu entdecken und in Gemeinde und Gesellschaft zu leben.

ERF Medien Deutschland e. V. – das sind zwei Radioprogramme (ERF Plus, ERF Pop), ein Fernsehprogramm (ERF 1), ca. 15 Internetangebote (wie z. B. www.erf.de, www.jesus-experiment.de, www.mehrglauben.de, www.joemax.de u. a.) und ein internationaler Bereich.

ERF Medien wurde am 19. Oktober 1959 in Wetzlar als Evangeliums-Rundfunk e. V. gegründet und ist als gemeinnützig anerkannt. Heute gehören dem Verein ca. 150 Mitglieder an. Beim ERF in Wetzlar arbeiten über 230 Frauen und Männer, die Christen sind. Sie gehören verschiedenen Landes- und Freikirchen an, vorwiegend aus dem evangelischen Bereich. Das Medienunternehmen bekennt sich zur Glaubensbasis der Deutschen Evangelischen Allianz. Den ERF verbindet eine besondere Medien-
partnerschaft
 zur Aktion ProChrist und zur Stiftung Christliche Medien (SCM).

Nicht nur Sendungen in deutscher Sprache werden vom ERF ausgestrahlt. Im In- und Ausland beteiligt er sich finanziell an Sendungen in 45 Sprachen. Für den deutsch-
sprachigen Raum produziert der ERF zehn fremdsprachige Radioprogramme. Zudem unterhält der ERF ein internationales Telefonangebot in 26 Sprachen (Tel.-Nr. 06441 20816-10). Der ERF ist Partner von TWR. Gemeinsam wird weltweit in über 230 Sprachen gesendet.

Seit Mitte 2001 besteht eine ERF Stiftung, die die "Förderung des geistlichen und kulturellen Lebens sowie sozialer und diakonischer Belange durch Medienarbeit",
und die "Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus durch Wort und Bild"
zur Aufgabe hat.