Vorschaubild: Wo finde ich "das Gute"?

Diese Sendung durfte aus rechtlichen Gründen nur bis zum 25.03.2014 abgespielt werden.

Mensch, Gott!

Wo finde ich "das Gute"?

Klaus Sparla kommt mit seinem Glauben an das Gute im Menschen nicht weiter. Seine spirituelle Reise führt zu einem unerwarteten Ziel.

| 26:19 Minuten


erf.de/erlebt

Gott verändert das Leben von Menschen. Hier erzählen sie ihre Geschichten.

Er wächst in einer katholischen Familie auf, doch mit Gott kann Klaus Sparla nichts anfangen. Er ist Pragmatiker und hat das Gefühl, der Glaube funktioniert im Alltag nicht. Mit 14 tritt er aus der Kirche aus. Er glaubt an das Gute im Menschen und engagiert sich in der Politik - bis er merkt: Er kann seinen hohen Ansprüchen selbst nicht gerecht werden. Ab jetzt erhofft er sich Antworten in der Spiritualität. Er besucht Hindus und Buddhisten, geht zu Geistheilern. Dann erfährt er von einer christlichen Gemeinde, die irgendwie anders sein soll als das, was er bisher als Kirche kannte. Er fährt dorthin und erlebt Erstaunliches.

Weitere Informationen zur Sendung

Links zur Sendung:

Produkte zur Sendung

Gut oder böse

Gut oder böse

Tugenden. Maßstäbe für richtiges Handeln.

Autor: Berger, Klaus

Art: Gebunden, 176 S.

Preis: 14,99 EUR

Der unbequeme Messias

Der unbequeme Messias

Wer Jesus wirklich war

Autor: Thiede, Carsten Peter

Art: Taschenbuch, 224 S.

Preis: 10,95 EUR

Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.

Leserbrief schreiben

Vorschaubild: Der Millionenbetrüger – Teil 2

Sendung vom 24.10.2014

Der Millionenbetrüger – Teil 2

Josef Müller war in einen millionenschweren Betrug verwickelt. Im Gefängnis erlebt er eine radikale Lebenswende.

Vorschaubild: Der Millionenbetrüger – Teil 1

Sendung vom 17.10.2014

Der Millionenbetrüger – Teil 1

Josef Müller galt als Geheimtipp für schnelle Geldvermehrung. Doch er verspekuliert sich und flieht als Millionenbetrüger vor der Polizei.

Vorschaubild: Ich war ein Heimkind

Sendung vom 10.10.2014

Ich war ein Heimkind

Erwin Döring wächst in einem Heim auf, wo sein Selbstvertrauen systematisch zerstört wird.

Vorschaubild: Essen und Kotzen

Sendung vom 03.10.2014

Essen und Kotzen

Nicht therapierbar – nach 23 Jahren Magersucht und Bulimie gilt Sigrid Overmeyer als hoffnungsloser Fall.