Diese Sendung durfte aus rechtlichen Gründen nur bis zum 03.03.2013 abgespielt werden.

Gott sei Dank!

Gesprächskonzerte

Der Pianist Pavlos Hatzopoulos spielt Beethoven und Co. und gibt mit Witz und Charme Einblicke in die Beweggründe der großen Meister.

| 26:23 Minuten


erf.de/erlebt

Gott verändert das Leben von Menschen. Hier erzählen sie ihre Geschichten.

Leben mit MS
Grete Schaper erkrankte mit 50 Jahren an Multipler Sklerose. Die heute 83jährige hat sich mit der Erkrankung versöhnt.

Jesus aus der Dose
Jonas Günter ist der Graffiti-Missionar.

Gesprächskonzerte
Der Pianist Pavlos Hatzopoulos spielt Beethoven und Co. und gibt mit Witz und Charme Einblicke in die Beweggründe der großen Meister.

Schamanenkult
Regelmäßig tauchte Alexander Corbacho ab in eine Geisterwelt und versuchte, seine „fleischlichen Fesseln“ loszuwerden. Ein spontanes Gebet an Jesus Christus macht aus ihm einen neuen Menschen.

Weitere Informationen zur Sendung

Links zur Sendung:

Produkte zur Sendung

Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.

Leserbrief schreiben

Von Hans-Martin Faß am .

Ich konnte soeben die Sendung "Gott sei Dank" vom 19.11. übers web gehört (ich bin im Moment beruflich in den USA). Der Bericht und das Interview mit Pavlos Hatzopoulos finde ich ganz klasse! Erstaunlich, was Pavlos Hatzopoulos in der Musik lesen kann und wie er die Gedanken und Gefühle der großen Komponisten erkennt und vermittelt. Seit dem Besuch eines seiner Gesprächskonzerte höre ich manche Stücke gant anders. Sehr beeindruckend, auf welch unterschiedliche Weise sich der lebendige Gott mehr

Vorschaubild: Roland tanzt

Sendung vom 01.02.2015

Roland tanzt

Außerdem: kino-check + Freakstock + Missbrauch überwunden

Vorschaubild: Gefährliche Mission

Sendung vom 25.01.2015

Gefährliche Mission

Außerdem: Radikaler Moslem + Dem Tod ins Auge sehen + kino-check

Vorschaubild: Lebe deinen Traum

Sendung vom 18.01.2015

Lebe deinen Traum

Außerdem: Der Reifendreher + Hip Hopper DAVEE + Hitlers Rache

Vorschaubild: be japy

Sendung vom 11.01.2015

be japy

Vier Freunde haben das Projekt "be japy" gestartet, um die sozialen Netzwerke sozialer zu machen.